Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Naturschützer machen Thallwitzer Eiskeller zum Fledermausquartier

Naturschutz Naturschützer machen Thallwitzer Eiskeller zum Fledermausquartier

In Thallwitz haben die Fledermausexperten vom Büro Hochfrequent ein 150 Jahre altes Gewölbe zum Winterquartier für die bedrohten Tiere umgebaut. Ihre Arbeit ist damit aber noch lange nicht vorbei.

Vor der Abriegelung des Eiskellers führten Marco Roßner (links) und Frank Meisel (3. von links) Interessierte und Unterstützer des Projekts im künftigen Fledermausquartier herum.

Quelle: Thomas Kube

Thallwitz. Für Fledermäuse gibt es immer weniger Lebensraum: Gebäudesanierungen und Baumfällungen rauben den Flugtieren allmählich jene Quartiere, die sie sowohl zur Brutzeit als auch im Winter benötigen. In Thallwitz unweit von Wurzen wird dem nun entgegen gesteuert: Dort steht den Tieren seit Freitag ein riesiges Winterquartier in Form eines alten Eiskellers zur Verfügung.

2013 waren die auf Fledermäuse spezialisierten Naturschützer vom Fachbüro Hochfrequent von den Thallwitzern auf das rund 150 Jahre alte Gewölbe hingewiesen worden. Schon damals nutzten es einige Fledermäuse trotz des schäbigen Zustandes als Winterquartier. Die Kelleranlage war eine wahre Müllhalde: Holzreste, Plastiktüten und -kanister, Paletten und sogar Möbel waren hier entsorgt worden. „Vermutlich hatte hier jemand eine Party gefeiert“, mutmaßt Marco Roßner vom Büro Hochfrequent.

Nachdem die Naturschützer Einfluglöcher in die baufällige Eingangstür geschweißt hatten, kehrten immer mehr Fledermäuse in den Keller ein. Im vergangenen Sommer begannen – mit finanzieller Unterstützung des Landratsamtes – die Aufräumarbeiten und die Sanierung: Zum einen wurde die Tür erneuert, zum anderen rund 30 Quartiersteine an Wänden und Decken angebracht. Sie bieten den Tieren Unterschlupf in Form von schmalen Spalten, in denen sie ihren Winterschlaf halten können. Für die Öffentlichkeit ist der Keller nicht zugänglich – die Naturschützer aber werden den Tierchen in unregelmäßigen Abständen einen Besuch abstatten, um die Population zu dokumentieren.

Eine weitere wichtige Aufgabe des Büros Hochfrequent: das Klimamonitoring. Drei Messgeräte geben den Naturschützern alle drei Stunden Auskunft über Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Gewölbe. Einerseits benötigen die Flughäute der Tiere ein gewisses Maß an Feuchtigkeit, andererseits darf das Thermometer im Winter nicht die Marke von sieben Grad überschreiten. „Das würde den Stoffwechsel der Fledermäuse zu stark anregen und sie würden den Winter nicht überstehen“, erklärt Roßner. Gegebenenfalls können die Mitglieder des Büros Hochfrequent Luftzugklappen öffnen, um das Klima im Keller zu optimieren.

Bei einer letzten Besichtigung vor der Abriegelung des Kellers zeigte sich Roßner erfreut über die Tiere, die hier bereits vorzeitig ihr Quartier bezogen haben. Vier Arten macht er aus: Mopsfledermäuse, Große Mausohren, Breitflügelfledermäuse und Braune Langohren. Alle leben sie friedlich beisammen, gelegentlich sogar unmittelbar nebeneinander. „Fledermäuse haben keine Probleme damit, ihren Winterschlaf zusammen mit anderen Arten zu verbringen.“

Die Naturschützer sind guter Dinge, dass das Quartier in den kommenden Monaten und Jahren zur Heimat für immer mehr Fledermäuse werden wird. Sollte dem so sein, werden sie in nächsten Jahren weitere Quartiersteine installieren. Roßner: „Einige Tiere fliegen in den nächsten Tagen nochmals hinaus, um zu jagen. Dann geben sie die Information, dass es hier einen idealen Unterschlupf gibt, an ihre Artgenossen weiter.“

Und so wird ein 150 Jahre altes Gewölbe, das zunächst als Eis- sowie Bierlager diente und in der DDR zur Pilzzüchtung genutzt wurde, an die Natur zurückgegeben.

Von Christian Neffe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr