Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nerchauer Grundschule zieht in sanierten Altbau

Nerchauer Grundschule zieht in sanierten Altbau

Eine Mammutbaustelle ist Geschichte. Die 2009 begonnene Sanierung der Schule in Nerchau konnte mit dem Innenausbau jetzt abgeschlossen werden. Pünktlich zum Schulklingeln dreiviertel acht zogen gestern früh die 113 Erst- bis Viertklässler von Nerchau in das sanierte Gebäude der ehemaligen Volksschule um.

Voriger Artikel
Uhr tickt am Torhaus
Nächster Artikel
Hohburger Bergweihnacht

Im neuen Klassenraum sitzen die Erstklässler der Grundschule Nerchau an kindgerechten Tischen.

Quelle: Andreas Röse

Grimma/Nerchau. Zwei Wochen saßen sie auf gepackten Kisten. Lernmaterialien wie Buchstabenspiele, Lesekästen, Zahlenstrahlen und Instrumente mussten umgeräumt werden. Kurz vor Unterrichtsbeginn strömten die Kinder aus ihrer alten Grundschule und stellten sich vor dem nun farbenfrohen, mittlerweile über 100 Jahre alten Schulhaus auf. Mit Schulranzen auf dem Rücken warteten sie ungeduldig auf dem Vorplatz. „Wisst ihr, was eine Million ist", fragte Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos) in die quirlige Menge. „Jaaaa", schallte es selbstbewusst. „Wisst ihr auch, wie viele Nullen eine Million hat", fragte das Grimmaer Stadtoberhaupt weiter. „Seeechs", ertönte es aus unzähligen Kehlen.

Mehr als zwei davon stecken in dem historischen Schulbau von Nerchau. Ortsvorsteher Uwe Cieslak (parteilos) erinnerte sich an das Tauziehen um das betagte Gebäude. Seit 1886 fungiere der Standort als Hort für lernende Kinder, bis 2006 die Mittelschule ausgezogen sei. „Das war das Aus für die frühere Volksschule", sagte Cieslack. Alle Bemühungen der einst selbstständigen Kommune um eine alternative Nutzung seien fehlgeschlagen. Mit dem Schulleiterwechsel und dem Konjunkturprogramm 2008 seien erneut Impulse gesetzt worden. Die Lehrer hätten Ganztagsangebote unterbreiten wollen, der Freistaat das Geld gegeben. „2009 haben wir mit der energetischen Sanierung der baulichen Hülle begonnen", so der Ortsvorsteher. Aber nachdem 400 000 Euro verbaut waren, mussten die Nerchauer einen Zwangsstopp einlegen. Weitere Fördermittel seien nicht geflossen, erklärte Cieslack. Aus eigener Kraft habe Nerchau den Innenausbau nicht stemmen können. „Die Schule stand wie ein hohler Vogel da."

Nach der Eingemeindung nach Grimma erhielt das Projekt eine neue Dynamik. Die Umlenkung von 419 000 Euro Fördermitteln, die ursprünglich für das Computerkabinett der Böhlener Mittelschule gedacht waren, rief durchaus Kritiker auf den Plan. Dennoch wurde ab 2011 der Innenausbau vorangetrieben. „Für Nerchau war das eine ganz wichtige Investition", sagte Cieslack. „Durch die moderne Grundschule ist der Standort für die nächsten Jahrzehnte gesichert".

Der Bedarf ist nach Angaben von Schulleiterin Kerstin Lohrmann da. Fünf Schlüssel zu den Klassenräumen verteilte sie am gestrigen Morgen. Obwohl die Schule einzügig ist, gibt es derzeit zwei erste Klassen. „Die Enge in der alten Grundschule hat uns sehr zu schaffen gemacht", so Lohrmann. Jetzt sei mehr Platz für Lehrmaterialien. Fachkabinette für Musik und Englisch sowie ein größeres Computerkabinett stünden zur Verfügung. „Die Kinder haben Platz, sich zu entfalten", sagte die Schulleiterin.

Das bisherige vis-à-vis liegende Grundschulgebäude wird in den nächsten Monaten so umgebaut, dass im Frühjahr der Hort einziehen kann. Der Vorplatz der Schule ist durch Poller abgegrenzt und soll künftig autofrei bleiben. Mit dem benachbarten Abenteuerspielplatz und den vorhandenen Grünanlagen bietet er auch den notwendigen Bewegungsspielraum.

Birgit Schöppenthau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr