Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nerchauer Verkäuferin kämpft ums Überleben

Nerchauer Verkäuferin kämpft ums Überleben

„Ich bin jetzt 61. Rente bekomme ich erst ab 63. Bis dahin muss ich durchhalten. Dabei verdiene ich kaum noch etwas. Hartz IV würde es erst geben, wenn ich einen Teil meiner angesparten Privatrente verbrauche.

Voriger Artikel
Park Canitz: Richtfest für Klassenzimmer im Grünen
Nächster Artikel
Rundblick-Müller feiert 80. Geburtstag

Händlerin aus Leidenschaft: Petra Schönbier im Laden.

Quelle: Ralf Zweynert

Nerchau. Das aber kommt für mich nicht in die Tüte.“ Also steht Petra Schönbier auch weiter jeden Tag den ganzen Tag in ihrem Schreib- und Spielwarenladen. Wie viele andere Gewerbetreibende in Nerchau kämpft sie ums Überleben.

Petra Schönbier ist Verkäuferin aus Leidenschaft. Wenn einer als Letzter das Licht ausmacht, dann wäre sie es. Als junge Frau stand sie im Konsum in Grimma hinterm Ladentisch. 1970 zog sie der Liebe wegen nach Nerchau. Hier arbeitete sie zunächst im Textilkonsum, ehe sie 1974 als Verkaufsstellenleiterin das Schreib- und Spielwarengeschäft (ehemals Böhme) übernahm. Längst war es in der Stadt ein geflügeltes Wort – „Ich gehe bei Böhms“, womit die Einheimischen den Laden von Petra Schönbier meinten. Bis 1992 war sie im Ort der einzige Anbieter für Schreib- und Spielwaren. Von A wie Anspitzer bis Z wie Zirkel – sie hatte zwar nicht alles, aber vieles. Dazu Autos, Teddys und Bastelkästen. „Ich kann Ihnen sagen. Zur Faschingszeit hatte ich manchmal über 50 Kostüme. Die Nachfrage war riesig.“ 1992 machte sie sich selbstständig. „Anfangs lief es gut. Doch mit dem Euro kam das Unglück.“ Einkaufsmärkte seien wie Pilze aus dem Boden geschossen: „Die führen zum Teil auch mein Sortiment. Mit diesen Preisen kann ich nicht mithalten“, sagt die alleinstehende Frau.

Gastwirtin Karla Thiemer versteht die Sorgen nur zu gut. „Deshalb geht unser Nerchauer Gewerbeverein jetzt in die Offensive. Veranstaltungen richten wir bereits aus – vom Gewerbeball über den Maitanz bis zum Weihnachtsmarkt. Viele unserer Mitglieder, auch Petra Schönbier, spenden dafür. Deshalb wäre es schön, wenn man uns gegenüber nicht nur die Hand aufhält.“ Die Nerchauer sollten eben mal nicht in Leipzig, sondern ganz bewusst in Nerchau und Umgebung einkaufen. „Wer weiß schon, dass man bei Frau Schönbier auch Schulranzen bekommen, Zuckertüten bestellen und Wäsche zur Reinigung geben kann?!“ Der Verein, so Karla Thiemer, werde nun einen Flyer mit den einzelnen Gewerken gestalten. „Ehe wir uns mit den Angeboten präsentieren und auch zu öffentlichen Fachvorträgen einladen, müssen wir Mitglieder des Gewerbevereins zunächst erst einmal mehr über uns selber erfahren. Nur so kann der Friseur meinetwegen den Bäcker oder die Gastwirtin etwa das Geschäft von Petra Schönbier empfehlen. Damit in Nerchau nicht bald noch mehr leersteht.“

Dabei halten die Älteren ihrer Petra Schönbier weiter die Treue. Hier kaufen sie nicht nur Geburtstags- oder Trauerkarten, sondern nutzen die Vertrautheit zum kleinen Schwatz. Petra Schönbier: „Ich biete jetzt auch den Hermesversand sowie Näh- und Bügelarbeiten mit an. Leider, für die Computerschiene bin ich zu alt. Am liebsten würde ich ja noch viele Jahre verkaufen. Der Laden ist mein Leben. Vielleicht übernimmt ihn ja sogar mal jemand. Erst kürzlich hatte ich meine ehemaligen Kollegen zum Karpfenessen eingeladen. Wenn hier das Licht für immer ausgemacht würde – ich wäre sehr traurig.“

Haig Latchinian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

16.12.2017 - 06:40 Uhr

Landesklasse: Nachsitzen ist angesagt: Es betrifft zwei Mannschaften, die noch Punkte brauchen, um ins ruhige Fahrwasser zu kommen.

mehr