Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Neue B 87: Bürgerinitiative sieht Gemeinde in der Pflicht

Neue B 87: Bürgerinitiative sieht Gemeinde in der Pflicht


Borsdorf/Panitzsch. Es bestehe weiter die akute Gefahr, dass die geplante B 87 n durch das Territorium der Gemeinde Borsdorf verläuft.

. Das machte die Bürgerinitiative zum Erhalt der Parthenaue auf ihrer vorgestrigen Mitgliederversammlung deutlich.

Der Regionale Planungsverband habe ein Schlupfloch gelassen, das der Kommune noch gefährlich werden könne, unterstrich BI-Vorsitzender Mathias Leutert vor rund 80 Zuhörern in Panitzsch. „Ein Verlauf der neuen autobahnähnlichen Trasse von der A14-Abfahrt Leipzig-Ost über die vorhandene Trasse der B 6 bis Cunnersdorf und dann weiter Richtung Eilenburg ist möglich." Dann, warnte der BI-Vorstand, „haben wir die Katastrophe nicht wie vom Autobahnamt ursprünglich geplant zwischen Panitzsch und Plösitz, sondern zwischen Borsdorf und Panitzsch sowie Cunnersdorf und dem Tresenwald." Bislang sei es gelungen, die Politik durch bürgerschaftliches Engagement schon in diesem frühen Planungsstadium schwer zu beeindrucken. „Diesen Druck müssen wir unbedingt beibehalten und noch weiter ausbauen."

Während der Bund, wie berichtet, die Trasse zwischen Eilenburg und Torgau abspecken will, ist zwischen Leipzig und der Mulde nach wie vor ein vierspuriger Ausbau Thema. Die BI hegt massive Zweifel an den Verkehrsdaten, die dem Vorhaben zu Grunde liegen. „Die Prognose spricht im Jahr 2020 von täglich 42 000 Fahrzeugen, davon 8000 Lkw, die auf der B 87 n rollen sollen." Das ermittelte Kosten-Nutzen-Verhältnis sei zu hinterfragen. Das Bundesverkehrsministerium wolle man notfalls gerichtlich zwingen, den Bürgern die Berechnungsgrundlagen auszuhändigen. „Wir werden auch Landes- und Bundesrechnungshof einschalten, um ein Verschleudern von Steuergeldern zu verhindern", kündigte Leutert an.

Von der Gemeinde Borsdorf erhofft sich die BI, dass sie alles in ihren Kräften stehende tut, um das umstrittene Bauvorhaben auf Gemeindegebiet zu verhindern. Ein entsprechender Beschluss wurde am Mittwochabend einstimmig gefasst. „Wir sehen die Kommune ganz klar in der Pflicht, ihre Verantwortung im Interesse der Bürger wahrzunehmen", erklärte Leutert. Konkret erwarte man, dass die Kommune gegen die Teilfortschreibung des Regionalplans eine Normenkontrollklage anstrengt. Derzeit, betonte der Panitzscher, scheue sich die Gemeinde noch, gegen den so genannten atypischen Fall juristisch vorzugehen.

Mehr denn je gebe es starke Befürworter der B 87 n. „Gerade ist in Brandenburg eine große Kampagne angelaufen." Nordsachsens Landrat Czupalla, Sachsens Umweltminister Kupfer und IHK-Chef Topf würden für die Trasse massiv mobil machen. Und ein starkes Interesse habe auch die Stadt Leipzig. „Wenn eine Südtrasse der B 87 n käme, erhofft sich die Messestadt einen Ausbau der Permoserstraße bis in die Innenstadt." Die Menschen in Borsdorf und Panitzsch seien aber nicht bereit, machte Leutert klar, für die Verkehrspolitik Leipzigs den Kopf hinzuhalten. Nach wie vor stimme man sich eng mit allen Bürgerinitiativen ab, um die autobahnähnliche Trasse zu verhindern. Ganz aktuell habe man mit Machern Kontakt aufgenommen. Von der Landesdirektion erwarte die BI im Übrigen einen Abbruch des Raumordnungsverfahrens. Die Behörde könne jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr