Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Neue Spielgeräte für den Wurzener Stadtpark
Region Wurzen Neue Spielgeräte für den Wurzener Stadtpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 06.10.2016
Wer wiegt mehr? Die Kinder der Ringelnatz-Grundschule nahmen das Angebot an und versuchten Oberbürgermeister Röglin nach oben zu drücken. Quelle: Foto: Kai-Uwe Brandt
Wurzen

Einmal mit Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) Kräfte messen. Das konnten Ende voriger Woche die Hortkinder der Ringelnatz-Grundschule dank der neuen Spielgeräte im Wurzener Stadtpark. Für Wippe, Schaukel und eine Wackelbrücke hatte der Verschönerungsverein „Die Stadtwandler“ gesorgt und stellte zugleich mit Muffins von Bäcker Schwarze sowie Getränken von Klaus-Fruchtsäfte einen Snack unter freiem Himmel für die kleinen Einweihungsgäste bereit. Grund der Aktion, so Vereinsvorsitzender Thomas Zittier, sei gewesen, dass über die Zeit hinweg und durch Vandalismus der Spielplatz an Attraktivität verloren habe. Daher setzten sich die Stadtwandler mit der Stadtverwaltung in Verbindung, fanden in Frank Rehmann, Leiter Liegenschaften, einen Kooperationspartner. „Das Geld für die neuen Geräte von der Rustikalen Holzgestaltung Uwe Kretzschmar aus Nischwitz stammt übrigens vom Verkauf unseres Stadtwandlerbrotes. Insgesamt 1500 Euro kamen zusammen“, berichtete Zittier. Für jedes verkaufte Brot wanderten nämlich 50 Cent in die Vereinskasse. „Insofern haben sehr viele Wurzener einen Anteil daran, dass die Kinder hier wieder wippen, schaukeln oder balancieren können.“ Darüber hinaus erhielt der Sandkasten eine neue Holzeinfassung und das Dach der Kletterburg wurde repariert.

Bereits im nächsten Jahr soll es dann an Ort und Stelle weitergehen, kündigte Zittier zum Schluss an. Er liebäugelt zum Beispiel mit einem sogenannten Barfußpfad rund um das Areal und eventuell zwei weiteren Spielgeräten. Das Geld dafür erhofft sich der Verschönerungsverein über die Neuauflage des Stadtwandlerbrotes. Verkaufsstart ist zum Herbst-Nachtshopping am Freitag, 21. Oktober, in der Wurzener Innenstadt – diesmal unter dem Motto „Shopping meets Rock ’n’ Roll“.

Von Kai-Uwe Brandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein entlaufener Hund hat am Dienstag auf der Bundesstraße B6 in Borsdorf einen Unfall verursacht. Wie die Polizei mitteilte, wurde das entlaufene Tier von einem Auto erfasst. Am Auto entstand ein Sachschaden in Hohe von rund 2500 Euro.

06.10.2016

Durch das Gebell ihres Hundes war eine Wurzenerin am Mittwoch gegen drei Uhr aus dem Schlaf gerissen worden. Beim Blick aus dem Fenster sah sie, dass aus ihrem Auto Flammen schlugen. Wie die Polizei feststellen musste, hatte ein Unbekannter den Brand offensichtlich mutwillig ausgelöst.

06.10.2016

Der Sachsenforst will mit unterschiedlichen Fallensystemen den Borkenkäfer eindämmen. Seit April testet er im Colditzer Forst die erst seit 2014 zugelassenen Fallen Trinet. Die ersten Ergebnisse sind vielversprechend.

09.10.2016