Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nischwitzer "Saftladen"

Nischwitzer "Saftladen"

Thallwitz/Nischwitz. Der Dauerregen am Sonntag brachte die Organisatoren vom Heimatverein Nischwitz zwar nicht ins Schleudern, doch ohne Wetterkapriolen – darüber waren sie sich einig – hätten sich auch ein paar mehr von den älteren Dorfbewohnern eingestellt.

. Mit 120 bis 140 Besuchern, so Vorstandsmitglied Isabel Tomala, wurde der „Saftladen" aber doch ganz gut angenommen. Mit gesponserten Äpfeln eingeweiht wurde bei dieser Gelegenheit eine alte Saftpresse Marke Eigenbau, die dem Verein von Ralf Berthold aus Großpösna über persönliche Kontakte geschenkt worden war. Damit wurde der Grundstein gelegt, dass der Verein auch künftig auf „Saftladen" machen kann.

„Der Saft – garantiert ohne Süßungsmittel und Zusatzstoffe – ist Natur pur und schmeckte herrlich süß", schwärmte Isabel Tomala. Jungen und Mädchen nutzen die Chance, mit Papier und Naturmaterial Kastanienflugbälle zu basteln, die auch gleich beim Dosenzielwerfen getestet wurden. Auf die Toberei in der Strohhopseburg hatten sich jüngere Semester allerdings vergebens gefreut: Dieser Spaß fiel bei Endlosregen ins Wasser.

Heizpilze sorgten für angenehmere Temperaturen, so dass in der herbstlich dekorierten Scheune in der Dorfstraße beim Plausch bei Kaffee und Kuchen, bei Federweißem, Kürbissuppe und ofenfrischen Nischwitzer Herbstfladen richtig Stimmung aufkam.

Am 29. Oktober bringt der Heimatverein erneut Familien auf die Beine: Mit Basteleien und Gruselführung durch den Park wird dann gemeinsam mit dem Kindergarten Halloween gefeiert. Als nächsten Termin haben sich die Nischwitzer den ersten Advent für ihren Weihnachtsmarkt vorgemerkt. Auch in diesem Jahr konnte der Verein unter Führung von Bernd Reiche im Dorf punkten: Etliche neue Mitglieder, seien zugestoßen. „Wir sind jetzt 64 und das liegt bestimmt auch daran, dass wir uns viel Mühe geben, unterschiedliche Interessen zu bedienen und Angebote für alle Altersgruppen zu machen", vermutet die Frau aus dem Vorstand.

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Von Redakteur Ingrid Leps

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr