Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Noch keine heiße Spur nach Diebstahl der Büste von Albert Kuntz in Wurzen

Stadtpark Noch keine heiße Spur nach Diebstahl der Büste von Albert Kuntz in Wurzen

Ein Monat nach dem Verschwinden der bronzenen Büste des KPD-Politikers Albert Kuntz (1896 –  1945) gibt es immer noch keine heiße Spur. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass das Denkmal von Metalldieben entwendet wurde. Allerdings sei dies nur eine Vermutung, sagte Oberbürgermeister Jörg Röglin (SPD).

Das Fehlen der Büste von Albert Kuntz im Ehrenhain des Stadtparkes wurde nur wenige Wochen nach Restaurierung des Bronzekopfes entdeckt.

Quelle: Frank Schmidt

Wurzen. Bislang gibt es keine neuen Erkenntnisse, nach dem Unbekannte Ende August die bronzene Büste des Widerstandskämpfers und KPD-Politikers Albert Kuntz (geboren 1896 in Bennewitz – gestorben 1945 im Konzentrationslager Dora bei Nordhausen) entwendet haben. Laut Oberbürgermeister Jörg Röglin (SPD) gehe die Stadtverwaltung momentan davon aus, dass Metalldiebe am Werk waren. „Das ist aber reine Spekulation, da wir nicht in die Ermittlungen der Polizei eingeweiht werden“, sagte der 47-Jährige auf Nachfrage des Linken-Stadtrates Klaus Meißner zur jüngsten Sitzung des Finanzausschusses.

Wie berichtet, wurde der fehlende Kopf im Ehrenhain des Stadtparkes erst Tage nach dem Diebstahl entdeckt, da das Werk des Leipziger Künstlers Dieter Dietze über Monate zur Auffrischung war. Im Dezember 2016 ließ das Stadthaus die Plastik nämlich im Zuge der weiteren Gestaltung des 16 Hektar großen Parkes demontieren und durch den Wurzener Metallbildnermeister und staatlich geprüften Restaurator Thomas Müller konservieren. Das Mahnmal, welches früher im ATSV-Stadion stand, erhielt eine mikrokristalline Schutzwachsschicht und kam im Juni dieses Jahres zurück an den angestammten Platz.

Falls die Büste verschwunden bleibt und eine Kopie angefertigt wird, regte CDU-Fraktionschef Matthias Rieder an, Kuntz in Zukunft an einen sicheren Ort aufzustellen. „Vielleicht im Foyer des Alten Rathauses oder im Vorraum des Museums.“ Jedoch wusste Röglin nicht genau, ob es überhaupt einen Abdruck beziehungsweise ein zweites Kunstwerk des einstigen KPD-Abgeordneten im Preußischen Landtag gibt. Dabei berichtete die Leipziger Volkszeitung nicht nur einmal, dass ein Duplikat im Besitz der Nahrungsmittel GmbH, dem früheren Nahrungsmittelkombinat „Albert Kuntz“, ist und unmittelbar vor dem Sachsentag 2015 in Wurzen aus dem öffentlichen Blickfeld verschwand. Der Grund: Das Gelände des Unternehmens wurde zur Musikbühne und damit die Gefahr zu groß, dass er „in die Hände von Metalldieben fällt“.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr