Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Oldtimer fahren in Brandis vor
Region Wurzen Oldtimer fahren in Brandis vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 26.08.2018
Dem Thema Camping war das diesjährige Brandiser Oldtimertreffen gewidmet. Quelle: Roger Dietze
Brandis

Nicht zu verfehlen war am vergangenen Sonnabend die zentrale Örtlichkeit der 17. Auflage des Brandiser Oldtimertreffens: Ohren und Nasen der Besucher wiesen diesen sicher den Weg zum Marktplatz der Mitmach-Kommune, auf dem rund 100 mehr oder weniger betagte zwei- und vierrädrige Gefährte Aufstellung genommen hatten.

Oldtimertreffen in Brandis. Quelle: Roger Dietze

Um 11 Uhr fiel der Startschuss zur traditionellen Rundfahrt durch das Muldental, die es für die Oldtimer-Piloten und ihre Fahrzeuge in maximal 120 Minuten zu bewältigen galt. Erneut war das Treffen gemeinsam von den Oldtimerfreunden - einem losen Zusammenschluss von Liebhabern betagter Fahrzeug-Technik - und der Stadtverwaltung mit Unterstützung der Beuchaer Motorradfahrgemeinschaft „The Rock“ organisiert worden.

Camping-Nostalgie im Fokus

Standfestigkeit unter Beweis stellen musste beim diesjährigen Oldtimer-Stelldichein einmal mehr nicht nur die Technik, sondern auch das Publikum. Denn an die Siegerehrung schloss sich guter Tradition gemäß am frühen Nachmittag die detaillierte Vorstellung aller teilnehmenden Fahrzeuge an, von denen dem diesjährigen Motto „Camping-Nostalgie“ gemäß viele der Kategorie „mobiles Reisen“ zugehörig waren. Abgerundet und ergänzt wurde das diesjährige Brandiser Oldtimertreffen von einer neuen Auflage des Brandiser Hausflohmarktes, der jedoch dem Anlass entsprechend anders als bei den bisherigen Runden auf das Brandiser Zentrum konzentriert war.

Von Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Rücktritt des Macherner Vize-Bürgermeisters Klaus Zaspel (CDU) war übereilt. Der Gemeinderat muss den Rückzug des Lübschützers auf seiner nächsten Sitzung erst noch formal bestätigen. Am Montag soll vom Ortsparlament ein Nachfolger gewählt werden.

25.08.2018

Betreuer Rocco Pettrich ist stolz auf seine Anbauhelfer. Die 15 Frauen und Männer, allesamt Langzeitarbeitslose, bewirtschaften 19 Kleingärten in Wurzen und sorgen damit für frisches Obst und Gemüse, das Bedürftige erhalten.

25.08.2018

In Borsdorf überschlagen sich die Anbieter von schnellem Internet momentan mit vollmundiger Werbung. Ob die Versprechen eingehalten werden, steht indes auf einem anderen Blatt Papier. Im Gemeinderat ging es bei diesem Thema ans Eingemachte.

27.08.2018