Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ortsdurchfahrt Kühren ab Ende Oktober wegen Brückenarbeiten gesperrt

Bauende 2016 Ortsdurchfahrt Kühren ab Ende Oktober wegen Brückenarbeiten gesperrt

Ab 26. Oktober beginnen die Vorbereitungen zum Ersatzneubau der Bahnbrücken in der Ortslage Kühren. Darüber informierte gestern die Kreisverwaltung mit Sitz in Borna. Bereits im Vorfeld hatte die Behörde die Bietergemeinschaft Eurovia Verkehrsbauunion/Dahlener Bau GmbH mit den Arbeiten beauftragt.

Millionenprojekt: In Kühren kreuzt die Kreisstraße 8315 die Bahnstrecke, für die Erneuerung der Brücke hat der Landkreis 2,3 Millionen Euro eingeplant.

Quelle: Andreas Röse

Wurzen/Kühren. Wie Sprecherin Brigitte Laux sagte, betragen die Kosten für das aktuelle Großvorhaben 2,3 Millionen Euro. Hierfür müsste die Kührener Ortsdurchfahrt gesperrt werden. Die Umleitungsstrecke führt dann bis zum voraussichtlichen Bauende im November 2016 über die Bundesstraße 6, Kreisstraße (K) 8313 Körlitz, die K 8314 Kühnitzsch und K 8315 nach Trebelshain.

Grund für die Errichtung der Überführung ist laut Landratsamt der schlechte Zustand des Viadukts, der „zwingenden Handlungsbedarf“ erfordere. Die Kreisstraße 8315 kreuzt die Eisenbahnstrecke Leipzig – Dresden, wobei der Abschnitt zwischen Wurzen und Dornreichenbach durch die Deutsche Bahn AG ausgebaut wurde und derzeit mit einer Höchstgeschwindigkeit von 200 Kilometern pro Stunde befahren wird. Neben dem Brückenersatzneubau sind unter anderem der Straßenausbau in einer Gesamtlänge von 356 Metern im Bereich der Brückenrampen, die Herstellung von Straßenentwässerungsanlagen und Ausgleichsmaßnahmen vorgesehen. Infolgedessen würde ebenfalls der vorhandene Fahrbahn-S-Bogen begradigt, um die Sicherheit zu verbessern. Zum Projekt gehöre überdies die Wiederherstellung der Böschung sowie der Treppenanlage inklusive Beleuchtung.

In Regie der Stadt Wurzen liege die Sanierung des Gehweges und ein behindertengerechter Zugang zum nördlichen Haltepunkt. Jenen kommunalen Aufwand, so Laux, fördere der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig. Noch bis Dezember dieses Jahres sollen das Baufeld frei gemacht, die Baustelleneinrichtung installiert werden und Sicherungsarbeiten an den Gleisen erfolgen. Der eigentliche Abriss des Brückenkörpers startet im Januar 2016. Während der gesamten Bauzeit seien jedoch die Zugänge zum nördlichen Haltepunkt über die Fußgängerbrücke sowie zum südlichen Haltepunkt für Reisende möglich, merkte Laux des Weiteren an. Und: „Die Zufahrt zum Parkplatz des südlichen Haltepunktes bleibt voraussichtlich bis April 2016, ab Beginn Erdarbeiten und Straßenausbau, nutzbar.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr