Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Panitzsch: Kirchgemeinde kämpft um ihren Pfarrer

Panitzsch: Kirchgemeinde kämpft um ihren Pfarrer

Aufgeschreckt hat eine Mitteilung des Panitzscher Kirchenvorstandes. Demnach soll Pfarrer Reinhard Freier in den Ruhestand versetzt werden. Der Kirchenvorstand befürchtet durch das Ausscheiden des Geistlichen, der seinen Anstellungsvertrag eigentlich verlängern wollte, nicht nur massive Einschnitte für die Kirchgemeinde selbst, sondern auch das Ende der weit über den Ort hinaus bekannten Kulturkirche.

Voriger Artikel
Beucha feiert sich als Dorf der Steine
Nächster Artikel
Festplakette für Beucha als Dorf der Steine

Reinhard Freier

Quelle: Archiv

Borsdorf/Panitzsch. Unter der Überschrift "Kirche Panitzsch vor dem Aus?!" wendet sich der Kirchenvorstand an Gemeindeglieder und Freunde des Gotteshauses. Nach derzeitigem Stand werde es ab dem kommenden Jahr nur noch einen Gottesdienst im Monat und keine kulturellen Höhepunkte mehr geben.

Die Vorstellung dürfte viele Freunde liebgewordener Traditionen auf den Plan rufen: Danach würde es, führen die Unterzeichner die Konsequenzen vor Augen, 2013 letztmalig die Panitzscher Reformationsfestwoche, letztmalig den Panitzscher Nikolausmarkt und letztmalig ein Weihnachtsoratorium im Hohepriester geben. Konzertfreunde würden künftig vor verschlossener Tür stehen und auch Ausstellungen wohl nur noch auf Sparflamme laufen.

"Eine Neubesetzung der Pfarrstelle ist auf Grund struktureller Veränderungen in der Sächsischen Landeskirche nicht vorgesehen", nennt der Kirchenvorstand Details. Vor diesem Hintergrund habe man sich in den vergangenen Jahren aktiv um eine Lösung bemüht. "Mit den benachbarten Kirchgemeinden Borsdorf-Zweenfurth und Gerichshain-Althen befinden wir uns in einem intensiven Abstimmungsprozess, der mittelfristig zu einer Vereinigung führen soll. Durch eine solche könnte das kirchliche und kulturelle Leben, wie viele es seit Jahren kennen und schätzen, auch in den nächsten Jahren aufrecht erhalten werden. Da die Umsetzung der angestrebten Vereinigung noch etwa zwei bis drei Jahre in Anspruch nehmen wird, hat Pfarrer Freier - wofür wir ihm überaus dankbar sind - seine Bereitschaft zu einer bis zu dreijährigen Dienstzeitverlängerung erklärt", heißt es in der gestrigen Mitteilung weiter. Völlig überraschend habe das Landeskirchenamt aber einen entsprechenden Antrag abgelehnt.

Die kleine Dorfkirche übt seit Jahren eine besondere Anziehungskraft nicht nur auf Gläubige, sondern auf zahlreiche Freunde von Kunst und Kultur aus. Zahlreiche namhafte Musiker gaben hier bereits Konzerte. In der Hoffnung, bei vielen Unterstützern Gehör zu finden, wendet sich der Kirchenvorstand nun gezielt an die Öffentlichkeit. "Um zu erfahren, wie Sie uns helfen können, das Lebenswerk Pfarrer Freiers zu bewahren, kontaktieren Sie uns bitte." Als Ansprechpartner werden das Pfarramt unter 034291/8 65 47; Bettina Baumgärtel (034291/8 80 86); Uwe Gerd Liebert (0175/2 24 04 71), Günter Riedel (034291/8 82 75), Thomas Wiedemann (034291/3 81 48) oder Evelyn Hofmann (034291/8 68 31) genannt. Man könne auch gern direkt im Pfarrhaus vorbeikommen.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.09.2013

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr