Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Pferde werden im Zweenfurther Aqua-Trainer wieder fit
Region Wurzen Pferde werden im Zweenfurther Aqua-Trainer wieder fit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 22.04.2010
Anzeige

. Aber inzwischen weiß der 14-jährige Wallach schon was auf ihn zukommt - und er ahnt: Es tut ihm gut.

Ganz ohne Zwang lässt sich Monthy in die schmale, knapp fünf Meter lange Box führen. Jetzt heißt es Schotten dicht und Wasser marsch. Noch ein kurzer Blickkontakt zum Patienten und die Pferdewirtin dreht den Hahn auf - alles natürlich vollautomatisch und von einem Bedienpult am Beckenrand aus. Die Kammer wird langsam geflutet, bis das Laufband unter Wasser steht. Wenige Sekunden später umspült das kühle Nass Monthys Fesseln. Das erfolgreiche Westernpferd stapft los - anfangs ganz entspannt, später bei höherem Tempo und einem Wasserstand bis zum Bauch bewegen sich seine Nüstern schneller. „Ein Zeichen dafür, dass sich das Tier schon anstrengen muss", erklärt Betty Huth. Besonders nach Operationen, bei Muskelverletzungen und Sehnenproblemen scheint die Wassergymnastik für die Vierbeiner eine Wohltat zu sein. „Monthy ging lahm, als er vor drei Wochen zu uns kam", erzählt Elena Kunert, die zusammen mit ihrem Mann Andreas die erst im Vorjahr eröffnete K-Ranch betreibt. Schon nach zwei Wochen konnte das Tier wieder ganz normal traben – dank täglicher Übungseinheiten im Aqua-Trainer und einem ausgeklügelten Reha-Plan vom Tierarzt. Der Genesungsprozess lasse sich so um ein bis zwei Monate verkürzen. Aber auch für gesunde Pferde ist die besondere Tretmühle zu empfehlen. Reiter nutzen derartige Einrichtungen zur Turniervorbereitung oder dazu, das Training mit ihren edlen Rössern abwechslungsreicher zu gestalten. Arabische Ölscheichs lassen ihren Rennkamelen die wässrigen Übungseinheiten auch schon mal angedeihen.

Der Vorteil der Erfindung:  Das Wasser lässt die Pferde nahezu schweben. „Durch den Auftrieb", erläutert Pferdewirtin Betty Huth, „müssen ihre Beine nur noch etwa 20 Prozent des Körpergewichts tragen." Strapazierte Gelenke und Sehnen werden so entlastet und die Muskulatur gleichzeitig gekräftigt. Nach einer guten viertel Stunde hat Monthy sein Jogging beendet. Drei Minuten vorm Ende der Ross-Kur wird das Wasser langsam wieder abgelassen. Das Band kommt zum Stehen und Betty Huth geleitet den Wallach wieder hinaus. Im Anschluss wartet auf die zumeist kostbaren Pferde noch eine extra Wellness-Einheit: eine Warmluftdusche, die das Tier trocken bläst und die Muskulatur zusätzlich entspannt.

Bange, dass die teure Anlage nicht ausgelastet sein könnte, ist den Zweenfurther Ranchern nicht. Laut Kunerts gibt es bislang in ganz Sachsen kein vergleichbares Angebot. Selbst das Landesgestüt in Moritzburg verfüge über keinen Aqua-Trainer. Tierkliniken hätten sich ebenfalls schon nach der speziellen Krankengymnastik für Vierbeiner erkundigt.

Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wurzen. „Mit der Patrouille erinnern die Veranstalter des Elbe Days an die Ereignisse des 25. April 1945. Damals verließ ein Aufklärungstrupp, geführt von Wurzen.

22.04.2010

Wurzen. Für einiges Kopfschütteln sorgte auf der jüngsten Stadtratsitzung die Ankündigung der Verwaltung, einen Teil der Straße des Friedens mit einer neuen Asphaltdecke zu versehen.

21.04.2010

Bennewitz. Seit 1999 hält eine Initiativgruppe beim Netzwerk für demokratische Kultur die Erinnerung an eines der letzten Verbrechen der Nazis lebendig: In den März- und Aprilwochen 1945 wurden im zusammenbrechenden Dritten Reich die Konzentrationslager geräumt.

20.04.2010
Anzeige