Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polenzer nehmen Kampf um Radweg auf

Polenzer nehmen Kampf um Radweg auf

 Polenz. Die Polenzer machen ernst: Um ihre Forderung nach einem Radweg an der stark befahrenen Staatsstraße Richtung Brandis durchzusetzen, gründeten rund 20 Einwohner jetzt eine Bürgerinitiative.

„Wir wollen alle sich bietenden Möglichkeiten nutzen, um endlich eine sichere Verbindung für Radfahrer zu erreichen“, erklärte Ortsvorsteher Andreas Böhme, einer der Initiatoren. „Wohin man schaut, entstehen neue Radwege. Nur wir Polenzer gucken in die Röhre“, kritisierte Rosemarie Pauls. „Diese drei Kilometer Radweg zu bauen sollte doch kein unlösbares Problem sein.“ Die Polenzer verwiesen auf andere Verbindungen, die es von Brandis aus Richtung Beucha gebe oder den neuen Radweg zwischen Beucha und Zweenfurth. „Da können wir als Polenzer nur neidisch sein“, erklärte Gerlinde Lipfert, die das Thema nicht das erste Mal ansprach. Mehrere Bürger, die sich zur Gründung der Bürgerinitiative Radweg Polenz-Machern eingefunden hatten, machten auf die gefährliche Situation auf der Staatsstraße aufmerksam. „Wenn man dort Kinder oder Jugendliche fahren sieht, kann es einem himmelangst und bange werden“, so Rolf Heymann. Nachwuchs, den er als Trainer des Brandiser Schützenvereins in Polenz betreue, habe er verboten, die Strecke mit dem Rad zu fahren: „Das kann kein Mensch verantworten.“ Nötig sei der Radweg nicht nur für die Schulkinder, die sich täglich auf den Weg nach Brandis machen müssen, um in die Grundschule, zur Mittelschule oder ins Gymnasium zu gelangen. Erforderlich sei die Verbindung ebenso für alle, die über keinen fahrbaren Untersatz verfügen. Auch ältere Leute, die zum Arztbesuch oder Einkaufen nach Brandis fahren müssen, würden auf der S 45 gefährlich leben, so die Schilderungen. Mit den bisherigen Aussagen, dass sich der Bau des Radweges nicht realisieren lasse, wolle man sich nicht länger abspeisen lassen, lautete der Tenor. „Dabei muss uns klar sein, dass wir dafür einen langen Atem brauchen“, zerstreute Andreas Böhme Hoffnungen auf baldige Erfolge. „Das wird viel Arbeit und auch Kämpfe bedeuten.“ Alternativen, die die Stadt ins Spiel brachte, treffen auf wenig Gegenliebe. „Eine Verbindung über den Flugplatz zu führen wäre Unsinn“, erklärte Siegmar Walter, „ein Radweg muss immer die kürzeste Verbindung darstellen.“ Ein Umweg über den Flugplatz würde den Polenzern nicht helfen, so seine Meinung. In kleiner Runde wird man sich schon in wenigen Tagen über die weitere Vorgehensweise verständigen. Geplant sind unter anderem Unterschriftenaktionen. Zudem will sich die BI ans Land als Träger der Staatsstraße wenden. Eins müsse schon jetzt klar sein: „Wenn die Sache etwas werden soll, muss ganz Polenz dahinter stehen“, so Böhme.

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.10.2017 - 19:46 Uhr

Im Kreisoberligaspiel gewann Deutzen knapp gegen den Nachbarn Regis-Breitingen.

mehr