Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizei stellt Kriminalitätsstatistik im Lossatal vor

Gemeinderat Polizei stellt Kriminalitätsstatistik im Lossatal vor

Genau 24 Straftaten weniger als im Vorjahr weist die Kriminalstatistik 2015 der Polizeidirektion Leipzig für die Flächengemeinde Lossatal mit Ortsteilen auf. Zur jüngsten Sitzung des Gemeinderates stellte Falk Donner, Leiter des Polizeireviers Grimma, das Zahlenpapier im Steinsaal des Kulturhauses „Zur Hohburger Schweiz“ vor.

Falk Donner, der Leiter des Polizeireviers Grimma, hat die Kriminalstatistik vorgestellt.

Quelle: Heinrich Lilie

Lossatal/Hohburg. Genau 24 Straftaten weniger als im Vorjahr weist die Kriminalstatistik 2015 der Polizeidirektion Leipzig für die Flächengemeinde Lossatal mit Ortsteilen auf. Zur jüngsten Sitzung des Gemeinderates stellte Falk Donner, Leiter des Polizeireviers Grimma, das Zahlenpapier im Steinsaal des Kulturhauses „Zur Hohburger Schweiz“ dem parlamentarischen Podium vor.

Demnach betreue das Revier eine 850 Quadratkilometer große Fläche mit 112 900 Einwohnern. Insgesamt, so Donner, wurden 2015 im Landkreis Leipzig 15 847 Straftaten (2014 – 17 305) registriert, die Aufklärungsquote betrug 51,3 Prozent (52,7 Prozent). Für das Lossatal zählten die Ordnungshüter 124 Delikte und damit 24 weniger als 2014. Veränderungen gab es laut Donner zudem in den einzelnen Straftatgruppen. Zum Beispiel stieg der Wert bei sogenannten Rohheitsdelikten von 24 Fällen (2014) auf 30 an. Unter Rohheitsdelikten fasst die Polizei solche Straftaten wie Körperverletzung, Raub und die Verletzung der persönlichen Freiheit zusammen. Einen Rückgang verzeichnete das Revier hingegen bei Betrug und Sachbeschädigung. Die Statistik für das Lossatal im Einzelnen: Diebstahl – 45 Fälle (2014 – 45), Betrug – sechs (10), Sachbeschädigung – 20 (29) sowie Rauschgift – ein Fall (2). Zum Abschluss seines Vortrages ging Donner noch einmal kurz auf die Bürgerpolizisten ein. Aus seiner Sicht habe sich deren Arbeit vor Ort bewährt, was Bürgermeister Uwe Weigelt (SPD) bestätigte.

Wenig später absolvierten die Volksvertreter ihr obligates Abendprogramm, wozu unter anderem die Verabschiedung einer Satzung über die Erhebung von Gebühren im Bestattungswesen gehörte. Jenes Statut gilt ab 1. Januar 2017 für die Friedhöfe Hohburg, Lüptitz und Kühnitzsch sowie für die Feierhallen der Gemeinde Lossatal. Mit dem neuen Jahr erhebt die Gemeinde danach 753,07 Euro für ein Erdreihengrab (Zeitraum 20 Jahre) sowie 482,68 Euro für ein Urnenreihengrab (20 Jahre). Die Benutzungsgebühren in den Feierhallen fallen von Ortschaft zu Ortschaft unterschiedlich aus – von 170 Euro in Hohburg, Großzschepa oder Dornreichenbach bis 60 Euro in Thammenhain und Meltewitz .

Gleichfalls ab Januar in Kraft tritt mit dem Ja-Wort des Gemeinderates eine druckfrische Satzung zur Regelung von Kosten für die Leistungen der freiwilligen Feuerwehr. Dabei werden die Personalkosten nach den jeweiligen Einsatzstunden berechnet. Pro Stunde und Kamerad schreibt die Richtlinie 31,65 Euro fest und zugleich die Stundensätze für Geräte und Ausrüstungsgegenstände. Beide Vorschriften passierten den Gemeinderat ohne Veto und Enthaltung. Wie auch der Wirtschaftsplan 2017 für den kommunalen Wirtschaftsbetrieb Lossatal. Die Eckpunkte des Erfolgs- und Liquiditätsplans erläuterte Betriebsleiter Gerhard Winkelmann den Mandatsträgern. Zum Ende der Tagung verabschiedeten die Kommunalpolitiker noch eine Spendenliste in Höhe von 500 Euro für die Bergweihnacht am 4. Dezember in Hohburg. Wie Hauptamtsleiterin Heike Markus mitteilte, füllte sich der Topf dank freiwilliger Unterstützer auf bislang circa 3000 Euro.

Von Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr