Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeichef Merbitz redet in Borsdorf Klartext: Nicht nur Ausländer sind kriminell

Forum Polizeichef Merbitz redet in Borsdorf Klartext: Nicht nur Ausländer sind kriminell

Die Sicherheit der am Rand von Leipzig liegenden Kommune Borsdorf treibt die ansässigen Christdemokraten um. Nachdem sich Einbrüche in Einfamilienhäuser häuften und wegen einer Bombendrohung sogar das Ausbildungszentrum der Handwerkskammer geräumt werden musste, holten sie sich mit Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz einen kompetenten Mann ins Forum.

Leipzigs Polizeipräsident Bernd Merbitz (stehend) spricht in Borsdorf zur Sicherheit in der Region.

Quelle: Frank Schmidt

Borsdorf. Die Sicherheit in Borsdorf treibt den ansässigen CDU-Ortsverband um. Nachdem sich Einbrüche in Einfamilienhäuser häuften und nach einer Bombendrohung im Ausbildungszentrum der Handwerkskammer luden die Christdemokraten auf ihre öffentlichen Mitgliederversammlung in Colles Schrebergartenlokal einen kompetenten Mann ein. „Wie sicher sind Borsdorf und die Umgebung“, fragten sie den Polizeipräsident und Chef der Polizeidirektion Leipzig, Bernd Merbitz.

Grundsätzlich stellte Merbitz klar: „Wir können davon ausgehen: Deutschland ist sicher, Sachsen ist sicher, Leipzig und Umgebung sind auch sicher.“ Aber: „Man muss auch wissen, dass sich das subjektive Sicherheitsgefühl der Bürger gewaltig verändert hat.“ Ausschlaggebend dafür sei die Nachrichtenflut in Rundfunk und Presse sowie in sozialen Netzwerken. Auf das, was sehr schnelllebig sei, würden die Bürger ebenso schnell reagieren. Was dazu führe, dass schon einfache Meldungen angenommen würden, ohne deren Wahrheitsgehalt gründlich zu hinterfragen. „Allerdings stimmt es auch, die Kriminalität ist etwas gestiegen. Nur möchte ich hier und jetzt nicht mit konkreten Zahlen dem Innenminister zuvorkommen, er wird die offizielle Statistik demnächst vorstellen“, so Merbitz weiter. Der Polizeipräsident stellte fest, dass Borsdorf im Speckgürtel von Leipzig gelegen zwar vom Boom der Messestadt profitiere. Allerdings müsse er auch einräumen, dass dieser Speckgürtel leider von einer gestiegenen Kriminalität in Leipzig betroffen sei, insbesondere von steigenden Eigentumsdelikten, also Diebstahlshandlungen und Rohheitsdelikten, sprich Körperverletzungen. Auch das strahle natürlich aus.

Ebenso deutlich stellte Merbitz klar, dass der Stellenabbau bei der Polizei gestoppt sei. „Im Gegenteil, wir bilden wieder mehr Beamte aus. Aber das wirkt sich eher morgen als heute aus, das muss auch klar sein“. Darüber hinaus seien Möglichkeiten geschaffen worden, das junge Kollegen länger von den Erfahrungen älterer Beamter zu profitieren.

Auf die Ausländerkriminalität angesprochen, fand Merbitz folgende Erklärung: „Leipzig ist eine rasant wachsende und sehr weltoffene Stadt, liegt auch kriminalgeografisch sehr gut, mit günstigen Anbindungen dank optimal ausgebauter Verkehrswege. Da kommen eben nicht nur liebe Menschen zu uns – sag ich mal so profan.“ Natürlich nehme damit auch die Ausländerkriminalität zu. „Aber in aller Deutlichkeit: Es sind nicht nur die Ausländer kriminell“.

Fazit: „Wir müssen mehr in Sachen Aufklärung tun und damit verstärkt auf die Menschen zugehen, wie mit solchen Informationsabenden. Auch müssen wir darüber sprechen, die Streifen zu verstärken, was einer Personalanalyse in den einzelnen Revieren bedarf. Aber da sind wir dran, um die Sicherheit der Menschen mehr aufs Trapez zu stellen“, ließ der Polizeipräsident wissen. „Besorgniserregend ist die Sicherheitslage nicht, aber ich weiß auch, jede Straftat ist eine zu viel.“

Übrigens: Auf Nachfrage zu den Ermittlungen im Fall der Bombendrohung im Bildungs- und Technologiezentrum Borsdorf bestätigte Merbitz, dass die Ermittler mehrere konkrete Personen im Fokus haben, die Ermittlungen aber noch nicht abgeschlossen seien.

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr