Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Rathaus-Konflikt: Macherner Gemeinderäte wollen "Probleme beheben"

Rathaus-Konflikt: Macherner Gemeinderäte wollen "Probleme beheben"

Zum schwelenden Konflikt im Macherner Rathaus haben sich mehrere Gemeinderäte zu Wort gemeldet. "Nach einer Gemeinderatssitzung am 4. Dezember sind fast alle Gemeinderäte zur Übereinstimmung gelangt, dass sowohl der Gemeinderat als auch die Verwaltung gefordert sind, die Voraussetzungen für ein konstruktives und positives Arbeitsklima im Rathaus in Machern wiederherzustellen", heißt es in der Presseerklärung.

Voriger Artikel
Machern: Anwalt bereitet Klagen vor
Nächster Artikel
Waldpolenz: Durchbruch gelungen

Rathaus Machern: Das Klima in der Gemeindeverwaltung gilt als belastet.

Quelle: Andreas Röse

Machern. Unterzeichner sind die stellvertretenden Bürgermeister Robert Steinbauer und Klaus Zaspel (beide CDU) sowie die Gemeinderäte Andreas Holtz (Linkspartei) und Valentin Theil (SPD).

Bezug nimmt die Erklärung auf eine nichtöffentliche Sondersitzung des Rates, die vier Parlamentarier nach einem LVZ-Bericht über Mobbingvorwürfe gegen Bürgermeisterin Doreen Lieder (parteilos) beantragt hatten.

Weiter heißt es in der Äußerung des Quartetts: "Die Gemeinderäte der Fraktionen CDU, Linke und SPD sind sich einig, dass es jetzt gilt, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu motivieren, um mit der Bürgermeisterin - Frau Doreen Lieder - die Gemeindeinteressen positiv zu gestalten." Unbestritten sei, wird weiter ausgeführt, "dass die Voraussetzungen für die neu gewählte Bürgermeisterin in diesem Jahr alles andere als optimal waren - unter anderem wurden durch die Hochwasserkatastrophe Personal-Kapazitäten gebunden, die anderweitig fehlten".

Seitdem die Kritik an Lieders Amtsführung öffentlich wurde, herrscht hinter den Kulissen hektische Betriebsamkeit. Die Macherner CDU, die die parteilose Juristin als Bürgermeisterkandidatin nominiert hatte, tagte mehrfach. Auch die Kommunalaufsicht des Landkreises war wiederholt vor Ort und führte Gespräche. Zusätzlich zu den drei erkrankten Mitarbeitern sind aktuell zwei weitere Rathaus-Bedienstete ausgefallen. Auslöser sollen psychische Belastungen am Arbeitsplatz sein.

Auf die Mobbingvorwürfe geht die gestrige Presseerklärung der vier Gemeinderäte nicht ein. Dass es Probleme gibt, wird allerdings bestätigt. "Aus den Reihen der Mitglieder aller demokratischen Fraktionen (CDU, Linke, SPD) und der UWG werden Gremien gebildet, die sich unter anderem in die Gespräche mit dem Personalrat einbringen, um bestehende Probleme zu beheben und künftige Dissonanzen zu vermeiden. Auch an Einzelgesprächen mit Mitarbeitern sollen Teile des Gemeinderates (insbesondere die stellvertretenden Bürgermeister) begleitend teilnehmen."

Eine überwältigende Mehrheit der am 4. Dezember anwesenden Gemeinderäte, betonen Steinbauer, Holtz, Theil und Zaspel in ihrer gemeinsamen Stellungnahme, "wolle künftig die Bürgermeisterin in ihrem Bemühen unterstützen, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sich in Machern und deren Einrichtungen fair behandelt fühlen, und die Bürger der Verwaltung und dem Gemeinderat weiterhin ihr Vertrauen schenken". Lieder selbst hat sich nach wie vor nicht zu den Vorwürfen geäußert.

 

 

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 13.12.2013
Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr