Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Requiem mit Madison Symphony Chorus verbindet Wurzen und Manchester
Region Wurzen Requiem mit Madison Symphony Chorus verbindet Wurzen und Manchester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 25.05.2017
Monumentales Werk: „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms wird von drei Klangkörpern im Dom zu Wurzen aufgeführt. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Wurzen

Einen Ohrenschmaus bot der Dom zu Wurzen am Vorabend von Christi Himmelfahrt. Für ein Benefizkonzert zur Erhaltung des Sakralbaus gastierte der Madison Symphony Chorus aus den USA. Er führte mit dem Leipziger Symphonieorchester und dem Kammerchor Böhlen „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms auf. Solisten waren Anna Polum und James Held. „Es ist ungewöhnlich, in der nachösterlichen Zeit dieses Requiem darzubieten, sind wir es doch eher im November, also am Ende des Kirchenjahres, in der Nähe des Totensonntages und des Volkstrauertages gewohnt“, stellte Kirchenmusikdirektor Johannes Dickert fest. Wenn aber im ersten Teil des monumentalen Werkes von „die da Leid tragen“ die Rede sei und es im zweiten Teil heißt „Denn alles Fleisch, es ist wie Gras“, beschreibe es trefflich die Realität in diesem Frühling. „Wir mögen ganz aktuell an Manchester denken und uns an die Seite der Opfer und ihrer Angehörigen gestellt fühlen“, sagte Dickert.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hunderte Betreuungsplätze fehlen derzeit im Landkreis. Grund sind gestiegene Geburtenzahlen und Zuzüge. Der Kreis hat zwölf Kommunen aufgefordert, Kapazitäten zu schaffen.

27.05.2017

Die Standortinitiative Wurzen & Wurzener Land wächst. So stieg die Mitgliederzahl von 79 auf derzeit 99. All das und noch viel mehr verkündete Vereinschef Eberhard Lüderitz im Fazit seiner vergangenen Legislatur, bevor der Geschäftsführer der World Resources Company wieder an die Spitze gewählt wurde.

26.05.2017

Durch einen Vorfahrtsfehler kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall auf der B6 bei Machern (Kreis Leipzig). Dabei überschlug sich ein Auto mehrfach. Der 19-jährige Fahrer und die drei Insassen kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 27-jährige Unfallverursacher wurde nur leicht verletzt.

23.05.2017
Anzeige