Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Romanische Kapelle unter der Kapelle

Romanische Kapelle unter der Kapelle

Im Zuge der Sanierungsarbeiten in der Kapelle des Colditzer Schlosses liefen im November auch archäologische Ausgrabungen. Dabei wurden seltene Entdeckungen aus dem zwölften Jahrhundert gemacht.

Voriger Artikel
Verkehr fließt wieder über B 107
Nächster Artikel
Fliegenpilz hält Einzug ins Wappen

„Seltener Glücksfall“: Unter der Kapelle auf Schloss Colditz entdeckten Archäologen nicht nur Fluchttunnel – Restaurator Thomas Schmidt zeigt auf einen –, sondern dank der Tunnel auch Mauerreste einer romanischen Kapelle.

Quelle: Klaus Peschel

Colditz. Es handelt sich um Mauerreste einer Kapelle aus romanischer Zeit.

Für die Historiker sind Funde aus dieser Zeit in solch einem großen Umfang ein seltener Glücksfall. „Aus den gefundenen Resten der Umfassungsmauer kann der komplette Gebäudekomplex der romanischen Kapelle rekonstruiert werden", sagt Thomas Westphalen, der Abteilungsleiter für Archäologische Denkmalpflege beim Landesamt für Archäologie. Insgesamt wurden bei den Ausgrabungen auf der etwa 25 Quadratmeter großen Fläche 64 Befunde dokumentiert. Darunter befinden sich Abschnitte der Südwand der romanischen Kapelle und die Südwand des Chorbaues mit Teilen der halbkreisförmigen Apsis. „Die vorgefundenen Erdbefunde – Aufplanierungsschichten und ein Lehmfußboden – bestätigen, dass vor dem Bau der Kapelle dieser Bereich schon anderweitig genutzt wurde", erklärt die örtliche Grabungsleiterin Joanna Wojnicz. Überdies konnten weitere 700 Funde geborgen werden. „Darunter ein Knochenwürfel, ein Glasring, ein Hufeisenfragment und Keramik aus dem elften bis 13. Jahrhundert. Die Funde aus der Baugrube stammen voraussichtlich aus dem zwölften Jahrhundert. Die Untersuchung der Keramik läuft noch", informiert Joanna Wojnicz weiter. Sie betonte zudem, dass die Funde zum Teil sogar belegen, was und wie früher gegessen wurde. Die Archäologen öffneten bei den Arbeiten auch erneut Fluchtschächte aus der Zeit des Offizierslagers Oflag IV C. Die regen Grabungstätigkeiten im Kapellenbereich waren bereits in früheren Jahren aufgefallen und sind Zeugnisse der zahlreichen Fluchtversuche, die alliierte Offiziere auf dem Schloss während ihrer Gefangenschaft unternahmen. Die Untersuchungen der Funde werden nun weiterhin andauern, an der Grabstelle selbst wird das Loch jetzt allmählich wieder verfüllt. „Dabei werden wir für die nachfolgenden Generationen Markierungen anbringen, die zeigen, wo bereits gegraben wurde. Danach kommen wieder die Sandsteinplatten sowie eine Fußbodenschicht darüber", informierte Diplomrestaurator Thomas Schmidt. Zu Beginn des kommenden Jahres beginnt der Innenausbau des Kirchenhauses auf dem Schloss. Dieser umfasst die restauratorische Überarbeitung des Kirchenraumes, der danach museales Objekt sein wird. „Dazu gehört auch die Wiederherstellung der historischen Raumfassung von 1921", erläutert Schmidt. Die Sanierungsarbeiten sollen zwei Jahre dauern. Der Freistaat Sachsen nimmt hierfür insgesamt 1,8 Millionen Euro in die Hand.

Robin Seidler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.11.2017 - 15:46 Uhr

Nordsachsenliga: Wacker Dahlen beim Vorletzten gefordert, Oschatz kann in der Kreisliga die Rote Laterne abgeben.

mehr