Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Schätze gibt es überall
Region Wurzen Schätze gibt es überall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 08.04.2011
Anzeige

. Wer sie beim Singen, Erzählen oder Basteln mit den Mädchen und Jungen erlebt, sieht sofort: zu der Frau mit dem offenen, freundlichen Gesicht kommen die Kinder gern in die Christenlehre. Bettina Baumgärtel ist beliebt. Das liegt an der sympathischen frischen Art der Panitzscherin, das liegt an ihrer Feinfühligkeit und Wertschätzung den Jüngsten gegenüber.

Wenn Moritz, Lisa und die anderen Sieben- bis Zehnjährigen die biblische Geschichte und die Grundlagen des christlichen Glaubens kennenlernen, geschieht das behutsam und altersgerecht. „Kinder und junge Menschen sind auf Orientierungssuche, sie brauchen Werte", weiß die Pädagogin und studierte Katechetin. Grundwerte wie Fleiß, Würde, Mitleid oder Liebe und Respekt anderen Menschen gegenüber: „Je mehr Werte in einer Gesellschaft verankert sind, umso mehr geht auch die Gewalt zurück, wächst das Wissen, dass es andere Mittel gibt. Doch Werte sollen lebendig und nicht als aufgesetzte Rituale vermittelt werden. Kinder lieben Geschichten." Erfahren sie etwa jene von Mose und Aaron, dann gestalten sie mit Buntstiften und eigenen Worten, wie Moses seinem unterdrückten Volk hilft.

Kürzlich gingen die Mädchen und Jungen sogar auf Schatzsuche. Bei den Kinder-Bibeltagen machten sie Verborgenes sichtbar. Junge Borsdorfer, Gerichshainer und Althener haben sich im eigenen Umfeld, in der Gerichshainer Kirche und im Ort selbst nach Schätzen umgesehen. „Da, wo dein Schatz ist, da wird auch dein Herz sein", lautete das Motto dieser Kinder-Bibeltage. Es lehnte sich jenes des 33. Evangelischen Kirchentages an, der Anfang Juni in Dresden stattfinden wird. Dessen Motto nimmt die biblischen Worte aus der Bergpredigt Jesu zur Losung. Denn da, „wo das Herz sein wird, soll Heimat, Geborgenheit und Ankommen sein." Dabei gehe es um Dinge, die uns wirklich wichtig sind.

Zusammen mit der Kathrin Gehres-Kobe aus Wurzen initiierte Bettina Baumgärtel Lieder, Spiele und Aktionen. Unter der Parole „selbst erdacht und selbst gemacht", bauten die Kinder Schatzkisten, schlüpften in verschiedene Rollen, Handpuppen wurden zu Herzdame und Herzbube – und los ging die Suche. Sie führte die kleinen Schatzsucher auch in den Ort hinaus: Menschen wurden beobachtet, Straßen und Wege erkundet, alles im Bild festgehalten und anschließend eine Ausstellung gestaltet.

Die Muldentaler Schatzsucher lernten: nicht nur Eltern, Freunde, Verwandte oder das eigene Haustier gehören zu den Schätzen – Schätze können überall dort sein, wo Menschen miteinander leben. Himmlische Schätze – greifbar und nicht greifbar: keine, die Motten und Rost vernichten können. Bettina Baumgärtel, die auch Religion an Brandiser Schulen unterrichtet, ist es wichtig, dass Kinder in ihrer Kirchgemeinde beheimatet sind. Die Freude an der Arbeit mit Jungen und Mädchen ist der 57-jährigen Mutter zweier erwachsener Kinder nie vergangen. So ist es kein Wunder, dass sie sich jedes Mal auf die Christenlehre freut: „Sie ist offen für alle."

Ingrid Hildebrandt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-893540256001-LVZ] Brandis. Bei einem Verkehrsunfall in Brandis sind am Mittwochnachmittag zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin bestätigte, stieß der Wagen eines 80-jährigen Mannes um 15.30Uhr mit einem Bus zusammen und wurde durch den Aufprall gegen einen weiteren Wagen geschleudert.

07.04.2011

Borsdorf/Taucha. Ein Treffen der Befürworter der B87 n mit Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer findet am Freitag in Berlin statt.

06.04.2011

Wurzen. Vergangene Woche wurden die Arbeiten am Denkmal für die im Ersten Weltkrieg gefallenen Wurzener wieder aufgenommen. Ende November hatten die Arbeiter die Sanierungsmaßnahmen witterungsbedingt einstellen müssen.

05.04.2011
Anzeige