Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schimmel: Umzug der Schottenspiele hat nichts mit Klinikbau zu tun

Schimmel: Umzug der Schottenspiele hat nichts mit Klinikbau zu tun

Machern. Der Behauptung, der Umzug der Internationalen Highland Games von Machern nach Trebsen hätte mit den Klinik-Plänen im Macherner Ortszentrum zu tun, hat der veranstaltende Kulturverein Schloss Machern widersprochen.

. „Die Macherner Parkwiesen sind in ihrem jetzigen Zustand nicht mehr für Großveranstaltungen geeignet", erklärte Vereinschef Uwe Schimmel.

„Mit Sorge beobachten wir seit drei Jahren die Wiesen im Macherner Park, die von Jahr zu Jahr immer feuchter und sumpfiger werden." Habe vor drei Jahren noch etwas Stroh ausgereicht, die Fläche begehbar zu machen, habe man 2010 bereits schwere Technik gebraucht, um Händler und Verkaufsstände wieder vom Platz zu bekommen. „2011 mussten wir bereits beim Aufbau Spezialfahrzeuge benutzen, um das Fest aufzubauen, ganz zu schweigen vom Abbau nach den Regengüssen. Der entstandene Flurschaden war beachtlich und musste durch unseren Verein mit Unterstützung vieler freiwilliger Helfer beseitigt werden." Der Abbruch der jüngsten Veranstaltung am zweiten Tag sei einer total verschlammten Veranstaltungsfläche geschuldet gewesen. „Dies hat natürlich zu finanziellen Engpässen im Kulturverein geführt, die uns heute noch Probleme bereiten." Selbst nach der langen Trockenperiode im vorigen November seien die Wiesen noch nass gewesen. „Die von uns vor anderthalb Jahren in einer Beratung mit Vertretern der Gemeinde angesprochene mögliche Trockenlegung durch Melioration wurde aus finanziellen und denkmalpflegerischen Aspekten abgelehnt."

Um die Highland Games nicht sterben zu lassen, habe sich der Verein nach einem neuen Standort umgeschaut und diesen im Schloss Trebsen gefunden. „Diese Entscheidung fiel, bevor wir überhaupt zum ersten Mal von den Klinikplänen in Machern erfuhren und war einzig dem Erhalt der Highland Games und deren finanzieller Absicherung geschuldet", erteilt Uwe Schimmel anderen Vermutungen eine Abfuhr.

Der Kulturverein, zog Schimmel ein weiteres Fazit, präge seit 1999 maßgeblich das kulturelle Leben in Machern mit Veranstaltungen der verschiedensten Coleur von Klassik über Folk bis hin zu Auftritten bekannter Kabarettisten. „Dabei wurden wir wesentlich von der Schloss Machern Betriebsgesellschaft unterstützt, die uns das Schloss als Veranstaltungsort zur Verfügung gestellt hat und für junge Künstler Probemöglichkeiten geschaffen hat, zum Beispiel die Macherner Operini." Seit dem Jahr 2000 veranstalte der Verein den Macherner Weihnachtsmarkt sowie die Internationalen Highland Games, und dies ohne finanzielle oder technische Unterstützung durch die Gemeinde Machern. Das gesamte finanzielle Risiko trage allein der Kulturverein. „Vom Ostermarkt, den wir fünf Jahre veranstaltet haben, mussten wir aus finanziellen Gründen bereits Abstand nehmen."

Zu aktuellen Spekulationen rund um Highland Games und Klinikbau erklärte Uwe Schimmel weiter, dass diese nur zur Verunsicherung der Bürger beitragen würden. „Man ist klüger beraten, mit den Veranstaltern direkt in Kontakt zu treten, um Vermutungen durch Kenntnisse zu ersetzen."

Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr