Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Mit Feuerlöscher geschlagen: Mann bei Streit in Flüchtlingsunterkunft verletzt
Region Wurzen Mit Feuerlöscher geschlagen: Mann bei Streit in Flüchtlingsunterkunft verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 18.07.2017
Archiv  Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine nächtliche Schlägerei in der Flüchtlingsunterkunft in Borsdorf (Landkreis Leipzig) hat in der Nacht zum Dienstag zu einem Polizeieinsatz geführt. Wie ein Behördensprecher sagte, wurden die Beamten gegen vier Uhr auf das Gelände an der Leipziger Straße gerufen, weil dort eine Gruppe von bis zu sechs Personen aneinander geraten war.

Einer der Männer soll bei dem eskalierten Streit mit einem Feuerlöscher geschlagen worden sein. Der 22-Jährige musste wegen Verletzungen im Gesicht und einem Biss in seine Brust im Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzungen ist bisher nichts bekannt.

Zuvor soll es bereits gegen Mitternacht eine Schlägerei zwischen zwei Männern gegeben haben. Ob ein Zusammenhang zur zweiten Auseinandersetzung besteht, war zunächst nicht klar.

mpu/jhz

Das Motiv fürs Geoportal Hohburg ist wahrlich nicht zu übersehen. Mit der Sanierung eines Wohnblocks in der Thomas-Müntzer-Straße hat die Gemeinde Lossatal einen Blickfang im XXL-Format für den Geopark Porphyrland angebracht. Ganz zur Freude von Vereinspräsident Gerhard Gey.

27.04.2018

Seit Ende März 2017 ist die Firma Kafril Großzschepa gemeinsam mit der Firma Moß aus Lingen/Emsland dabei, die 989 Meter lange Lennetalbrücke in Westfalen abzureißeen. Der größte Brückenabriss Deutschlands ist alles andere als ein leichtes Unterfangen.

21.07.2017

Früher heulten sie über den Dächern, wenn Gefahr im Verzug war. Doch seit Sirenen immer mehr aus der Mode kommen, hat ein neues Warnmedium das Land erobert: mobile Notfall-Apps, die über Smartphones Menschen erreichen. Das Problem: Mehrere solcher Apps sind auf dem Markt.

18.07.2017
Anzeige