Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Schlägereien am Rande des Wurzener Parkfestes
Region Wurzen Schlägereien am Rande des Wurzener Parkfestes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:26 10.07.2018
Es gab mehrere Schlägereien. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Wurzen

Wie die Polizeidirektion Leipzig am Dienstag auf Anfrage bestätigte, sei in der Nacht zum Sonntag mindestens ein Mann verletzt worden. „Der war allerdings so stark alkoholisiert, dass er keine schlüssigen Angaben zu den angeblichen Vorkommnissen machen konnte“, berichtete Michael Fengler von der Pressestelle. Der genaue Tathergang und beteiligte Personen seien nicht verifizierbar.

Klar sei nur, dass Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr die Polizei wegen einer tätlichen Auseinandersetzung nach Wurzen gerufen wurde. Gerüchten, wonach in der Nacht einheimische und ausländische Bewohner aneinandergeraten waren, kann die Polizei weder bestätigen noch dementieren. Fengler: „Wir führen Ermittlungen zu einer gefährlichen und einer einfachen Körperverletzung. Zu den Tatbeteiligten liegen uns bislang keine eindeutigen Erkenntnisse vor.“

Wurzens Oberbürgermeister Jörg Röglin (SPD) berichtete von „insgesamt sieben Anzeigen wegen Körperverletzungen. Alkohol hat dabei immer eine Rolle gespielt. Wir waren darauf vorbereitet und ausreichend Security-Kräfte und Polizei vor Ort. Die waren immer Herr der Lage und haben eingegriffen, wenn es notwendig war“, so Röglin.

Nach dem Wurzener Parkfest beschwerten sich Anwohner angrenzender Straßen zudem über Lärmbelästigungen weit nach Mitternacht.

Von thl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit neuem Logo und teilweise geändertem Streckenverlauf präsentiert sich die Radroute Grüner Ring Leipzig ab diesem Jahr. Derzeit werden im Rahmen des Vorhabens SachsenNetz Rad auch sämtliche Wegweiser überarbeitet und aufeinander abgestimmt.

13.07.2018

Sechs Feuerwehren rücken zum Feldbrand zwischen Bunitz und Thallwitz aus. Tanker holen Wasser heran, um Schlimmeres bei dem durch eine brennende Strohpresse ausgelösten Brand zu verhindern.

10.07.2018

Die Anwohner der ehemaligen B 6 in Gerichshain fordern ein Durchfahrtverbot für Lkw. Um ihrem Anliegen Nachdruck zu verleihen, überreichten sie Vize-Bürgermeister Klaus Zaspel (CDU) eine Liste mit 88 Unterschriften.

12.07.2018
Anzeige