Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schlossmodell von Kühnitzsch aus Versenkung aufgetaucht

Schlossmodell von Kühnitzsch aus Versenkung aufgetaucht

Bei einem gemütlichen Adventsnachmittag in der Alten Brennerei hatten die Kühnitzscher Gelegenheit, über ein Modell von Schloss, Rittergut und Kirche zu staunen.

Voriger Artikel
Naunhof: Kindertagespflege adé
Nächster Artikel
Entscheidungen zur Wurzener Kinderbibliothek vertagt

Alfred Schaich erläutert das Modell.

Quelle: Andreas Röse

Falkenhain/Kühnitzsch. Der ansehnliche Komplex stammt aus dem Besitz der Kühnitzscher Familie Herzog. In den zwanziger, dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhundert wurde der Miniatur-Gebäudekomplex von Leo Kusinski, Kutscher auf dem Rittergut, mit viel Geschick gefertigt.

„Er hat das aus Sperrholz und Zigarrenkisten wunderbar gemacht“, lobt Alfred Schaich vom Kühnitzscher Heimatverein das Geschick des Mannes, den er nie kennengelernt hat. Zu DDR-Zeiten drohte das kleine Kunstwerk bei einem Umbau unter die Räder zu kommen. Der Kühnitzscher Andreas Handschuh bewahrte den Gebäudekomplex und nahm ihn später sogar mit ins Ruhrgebiet. Bei einem Klassentreffen und einer Führung durch Kirche und Alten Brennerei kam die Rede jetzt auf den Schatz, den Handschuh in Wuppertal noch auf dem Dachboden hütete. Als Leihgabe an den Heimatverein karrte der 58-Jährige die Nachbildung bei seinem nächsten Besuch nach Kühnitzsch.

Schaich setzt das fort, was Handschuh bereits begonnen hatte: Er arbeitet den Schlosskomplex seit drei Monaten auf. „Es fehlten einige Fenster und Türen, auch ein Stück Dach musste neu gemacht werden“, erzählt der Kühnitzscher. Das Dach fasste er mit rotbrauner Beize wieder farbig. Jetzt ist er noch dabei, einen Verandaanbau zu ergänzen, der in den 1920er Jahren offenbar zum Schloss gehörte.

Schaich freut die Resonanz, die das Modell bei den Kühnitzschern findet. „Viele wussten, dass es existiert, waren sich aber nicht darüber im klaren, wo es abgeblieben ist“, erzählt der Mann aus dem Heimatverein. Der Schlosskomplex im Miniformat hat bereits jetzt seinen Platz in der Alten Brennerei. Bei Führungen kann jeder die Anlage in Augenschein nehmen, die zwar verschwunden war, die Zeitläufte aber relativ schadlos überstanden hat. Termine, so informiert Schaich, können auf Anfrage mit dem Heimatverein vereinbart werden.

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Von Redakteur Ingrid Leps

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

21.02.2018 - 14:55 Uhr

Nordsachsenliga: Ausgefuchste Hasen tanzen in der Kurstadt mit jungen Wilden.

mehr