Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Schüler aus Wurzen und Grimma erleben Weltmeister Jan Benzien
Region Wurzen Schüler aus Wurzen und Grimma erleben Weltmeister Jan Benzien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 24.10.2017
Wurzen

Über 300 Schüler aus der Grundschule „An der Sternwarte“ Wurzen, der Ostwald-Grundschule in Grimma und der Grundschule Kohren-Sahlis beteiligten sich an einem Schulsportfest, der am Dienstag in der Stadtsporthalle Wurzen stattfand. An sieben sportiven Stationen ging es um Schnelligkeit, Ausdauer, Reaktion und Wissen, Letzteres bei einem Olympia-Quiz.

Über 300 Schüler aus der Grundschule „An der Sternwarte“ Wurzen, der Ostwald-Grundschule in Grimma und der Grundschule Kohren-Sahlis beteiligten sich an einem Schulsportfest, der gestern in der Stadtsporthalle Wurzen stattfand. Prominenter Gast: Kanu-Slalom-Weltmeister Jan Benzien.

Mit Jan Benzien, dem Europa- und Weltmeister im Kanu-Slalom, hatten die Kids einen Topathleten zu Besuch, der hier und da Tipps für die richtige Motivation parat hatte. „Wichtig ist wohl der Spaß am Sport, der wiederum die Persönlichkeitsentwicklung fördert“, gab der 35-Jährige Wassersportler den Mädchen und Jungen mit auf den Weg. Als Projektpartner für Prävention und Gesundheitsförderung organisiert der Verein „Symbioum“ gemeinsam mit der Deutschen Olympischen Akademie deutschlandweit dieses fächerübergreifende Bewegungs- und Lernprogramm unter dem Motto „Olympia ruft - Mach mit“. Ziel sei die Wertvermittlung sowie ein respektvolles und faires Miteinander, sowohl im sportlichen Kräftemessen als auch im Alltag. Genau diesem olympischen Gedanken folgten alle Teilnehmer des Schulsportfestes. „Weil Sport bei uns eine ganz große Rolle spielt. Nicht umsonst haben wir das Zertifikat bewegte Schule“, erklärte Kathrin Eisermann aus Grimma und listete all die regionalen und überregionalen Erfolge auf, die ihre Schüler dank vieler sportlichen Ganztagsangebote schon erzielt haben.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Konflikt mit dem Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises sieht sich der Imkerverein Grimma und Umgebung in seiner Ansicht bestätigt. Denn das Amtsgericht Grimma hat das gegen einen Bienenhalter angestrengte Bußgeldverfahren eingestellt. Bei dem Streit geht es um die Meldung nach Paragraf 1a der Bienenseuchen-Verordnung.

27.10.2017

Der ganz große Preis, der Sächsische Bürgerpreis, ist es nicht geworden, dafür sammelt Reinhard Freier seit Jahren viele kleine. An einem Baum im Foyer der Panitzscher Kirche hängen unzählige Zettel mit Besucherlob zu gelungenen Konzerten oder Ausstellungen – gleichsam reife Früchte seiner Arbeit. Denn dank seines Engagements ist hier neben der Gottesdienst- auch eine Kulturgemeinde entstanden. Seit 2016 ist die Kirche Mitglied der „Straße der Musik – unerhörtes Mitteldeutschland“.

24.10.2017

„Wir gehen auf die Rolle“ lautete am Sonnabendnachmittag das Motto auf dem Hof Haberland in der Kührener Schulstaße. Und das war im ganz wörtlichen Sinne gemeint.

24.10.2017