Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Semmelweiber tratschen im Regen

Semmelweiber tratschen im Regen


Machern. „Respekt, Sie sind die Härtesten", lobte Andreas Bunk, stellvertretender Vorsitzender der Theatermacher(n) nach der Vorstellung das Publikum.

. Anerkennung hatten sich die Besucher ohne Zweifel verdient. Denn im strömenden Regen lauschten sie am Samstagnachmittag im Macherner Schlosspark der heiteren Tratscherei der „Semmelweiber".

Die aufmunternde und lustig inszenierte Erzählung beginnt mit Sonnenschein. Lachmuskeltraining in vier Akten begeistert das Publikum, sorgt für gute Laune. Rühle, Doll und Dingeldei sind der Semmelweiber drei. „Die Semmelweiber sind eine Institution in Höfgen", erklärt Bunk. Sie tragen die Brötchen in die umliegenden Ortschaften und erfahren dabei natürlich den neuesten Dorf-Klatsch und Tratsch. Sie sind sozusagen die Bild-Zeitung von Höfgen", lacht Bunk. Denn dort spielt das Stück um 1920.

Doll, Dingeldei und Rühle sitzen vor der Mühle. Dabei stopfen sich Dingeldei, Rühle und Doll mit Kuchen voll. Der tägliche Kaffeeplausch wird jedoch zur Kuppelshow. Denn die drei Tratschweiber möchten den mit seinen Kindern überforderten Pfarrer unter die Haube bringen. Dies haben sie sich auf die Fahnen geschrieben. Mit ausgeklügelten Ideen und Listigkeit spielen die Semmelweiber Liebesboten. Zunächst erfolglos. Denn die auserwählte Witwe Bork entscheidet sich für den königlichen Hofbeamten Kunz, der stottert zwar, kann jedoch mit einem Landsitz beim weiblichen Geschlecht punkten. Doch am Ende findet auch der Geistliche sein Herzblatt. Das Publikum jubelt. Ebenso wie die Semmelweiber. Sie sind die Hauptakteure des Stücks, welches auf einer wahren Begebenheit basiert. Es ist nach den Motiven von Karl Josef Friedrich geschrieben. Man erkenne dabei dennoch zweifellos die heitere Handschrift von Autor Daniel Geißler, befindet Bunk.

2009 hatten die Semmelweiber in Höfgen Premiere, seitdem begeistert das Stück das Publikum in der Region. „Es ist das zweite Mal, dass wir es in Machern aufführen", sagt Bunk. Die historische Kulisse vor der Ritterburg ist ein Heimspiel der Theatermacher(n). „Das hier ist sozusagen unsere Wiege", macht Bunk deutlich und ergänzt lachend: „In Machern müssen wir nur die Höfgener Wassermühle nachbauen."

Unter die Arme greifen wollen die Theatermacher(n) mit der Aufführung allerdings dem Macherner Park. Denn aufgrund von Mittelkürzungen sollen die Einnahmen der Vorstellung dem Schlosspark zu Gute kommen.

Am Sonnabend erlebte das Publikum ein launisch inszeniertes Stück, welches Heiterkeit versprühte – selbst bei dunklen Regenwolken. Die Akteure sorgten mit schnellen Dialogen und spritziger Spielfreude für Kurzweil.

Linda Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr