Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Seniorenhotel Nischwitz eröffnet

Seniorenhotel Nischwitz eröffnet

Thallwitz/ Nischwitz. Termingemäß hat das Seniorenhotel Zur Mühle in Nischwitz im März geöffnet. Das Erdgeschoss der Einrichtung wurde bislang komplett barrierefrei für betreutes Wohnen umgebaut, acht Zimmer sind fertiggestellt.

. Vier ältere Menschen sind bereits eingezogen, in einer Woche kommt der fünfte hinzu. Doch hinter den Kulissen laufen in Zusammenhang mit dem Objekt gerichtliche Auseinandersetzungen: Der Vorbesitzer, der sich von der Immobilie getrennt hat, klagt beim Sächsischen Oberverwaltungsgericht gegen die Gemeinde Thallwitz.

„Das geht alles Schritt für Schritt. Wir haben drei Angestellte aus dem alten Team übernommen und vorerst drei Mitarbeiterinnen als Fachpersonal neu eingestellt, die rund um die Uhr für die Betreuung sorgen", zeigt sich Grit Hanisch zufrieden, die neue Eigentümerin des Hauses. Sie setzt darauf, dass sich die betreute Wohnanlage stärker herumsprechen müsse und das Haus in 18 bis 24 Monaten mit 52 Apartements belegt sei. In einem zweiten Bauabschnitt, so ergänzt Armin Thiemann, Geschäftsführer der Seniorenhotel Nischwitz GmbH, werden im zweiten Obergeschoss 18 Räume zügig saniert und mit behindertengerechten Bädern ausgestattet. Diese Bauphase soll bereits in acht Wochen abgeschlossen sein. Die Hotel-Zimmer der ersten Etage werden derzeit weiter wie bisher an Reisende vermietet.

Das Nischwitzer Seniorenhotel sei als Alternative für einen Platz im Altenheim konzipiert, alle Zimmer mit Kleinküche, hauseigenem Notrufsystem und altengerechtem Bad ausgestattet. Es sei durchaus erwünscht, dass die künftigen Bewohner liebgewordene Möbel wie einen bequemen Sessel, eine schöne Kommode oder die vertraute Stehlampe mit in ihr neues Zuhause bringen, um sich schnell heimisch zu fühlen. In der Perspektive seien hier 35 Arbeitsplätze vorgesehen.

Hanisch betreibt häusliche Krankenpflege und leitet seit sieben Jahren bereits in Oschatz eine Wohnanlage für Senioren mit rund 45 Mitarbeitern. Sie plant, künftig in Nischwitz auch für die 56 Bewohner am Collm zu kochen, die derzeit von einem Lieferservice versorgt werden. Im Muldentaler Seniorenhotel sei jetzt bereits eine neue Köchin eingestellt worden.

Derweil stellt sich Bürgermeister Kurt Schwuchow auf einen Termin im Sächsischen Oberverwaltungsgericht in Bautzen ein, der momentan am 24. März anberaumt ist. Bei der Verhandlung soll darüber entschieden werden, ob die Änderung des Bebauungsplanes vom Juni 2008 juristisch gedeckt ist. Damals hatte der Gemeinderat im Nischwitzer Gewerbegebiet Heiterer Blick ausdrücklich das „Sondergebiet Hotel" festgeschrieben. Damit waren die Pläne der Realwert Grundbesitz GmbH gescheitert, das günstig ersteigerte 100-Betten-Haus mit Fördermitteln für lukrative Altenbetreuung umzurüsten. Nach Ansicht des Dorfparlaments hatte an diesem Standort die Wirtschaft Priorität. Seinerzeit wurde argumentiert, dass die Gemeinde über geeignetere Standorte für betreutes Wohnen verfüge als in unmittelbarer Nähe von Produktionsstätten mit Transportaufkommen – mitunter rund um die Uhr.

Schwuchow indes bezweifelt in der aktuellen Situation mit neuem Eigentümer, dass die rechtswirksame Gewerbeerlaubnis für „Hotelbetrieb garni" und „Raumvermietung für Hotelnebengewerbe" im Nischwitzer Seniorenhotel betreutes Wohnen einschließlich Pflege abdecke, wie sie auch von Krankenkassen anerkannt und finanziert werde.

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Ingrid Leps

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr