Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Sexualdelikt: 19-jähriger Asylbewerber weiter in Untersuchungshaft
Region Wurzen Sexualdelikt: 19-jähriger Asylbewerber weiter in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 30.08.2018
Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft gegen einen 19-jährigen Asylbewerber wegen des Verdachts eines Sexualdelikts in Wurzen dauern an. Quelle: dpa
Wurzen/Dehnitz

Die Ermittlungen der Leipziger Staatsanwaltschaft im Fall des Verdachts des sexuellen Missbrauchs einer 15-Jährigen im Wurzener Ortsteil Dehnitz dauern an. Laut Staatsanwältin Jana Friedrich gehe es zum jetzigen Zeitpunkt darum, den tatsächlichen Tathergang zu rekonstruieren. Außerdem seien noch nicht alle Spuren ausgewertet. „Ich kann nur soviel sagen, dass sich das Verfahren weiterhin gegen den 19-jährigen Tatverdächtigen richtet.“ Er befindet sich seit seiner Verhaftung in U-Haft, bestätigte Friedrich auf Nachfrage.

Wie berichtet, feierte der junge Mann aus Guinea in der Nacht vom 10. zum 11. August gemeinsam mit einem Mitbewohner und drei minderjährigen Mädchen eine Party, bei der reichlich Alkohol floss. Gegen 0.30 Uhr stand plötzlich die Polizei vor dem Plattenbau Am Wachtelberg und mittendrin ein weinendes Mädchen. Dem Vernehmen nach entdeckte ein Anwohner die verstörte 15-Jährige am Straßenrand und verständigte die Beamten. Wegen des Verdachtes eines Sexualdeliktes wurde der Asylbewerber kurz darauf festgenommen. Angeblich soll er sich in der Toilette seiner Wohnung an dem Mädchen vergangen haben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter aufgrund des Tatvorwurfes Haftbefehl.

Wann mit dem Abschluss der Ermittlungen zu rechnen ist, wisse Friedrich nicht, da in die Untersuchungen Sachverständige eingebunden seien.

Von kub

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Landwirtschaft prägt das Geithainer Umland: Was die Trockenheit für Konsequenzen hat, sehen die, die am 15. September mit der LVZ mit von der Partie sind.

30.08.2018

Auf ein abwechslungsreiches Wochenende dürfen sich die Besucher des Park- und Schlossplatzfestes am 1. und 2. September in Machern freuen. Dabei locken Führungen durch die Ritterburg, viele Mitmach-Aktionen und ein Familientag. Der Parkverein möchte bei dieser Gelegenheit auch Geld für die Restaurierung des Agnestempels sammeln.

31.08.2018

Voraussichtliche Ende April 2019 beginnen die Tiefbauarbeiten für einen flächendeckendes Breitbandnetz im Wurzener Land. In die Zukunft mit schnellem Internet werden insgesamt 34 Millionen Euro investiert.

30.08.2018