Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Sieben Wonneproppen an einem Tag
Region Wurzen Sieben Wonneproppen an einem Tag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:08 08.05.2018
Das hat es noch nie gegeben: sieben Babys an einem Tag. Im Wonnemonat Mai haben die Ärzte und Hebammen im Krankenhaus Wurzen alle Hände voll zu tun. Quelle: Foto:
Wurzen

Sieben auf einen Streich: Der Babyboom im Wurzener Krankenhaus der Muldentalkliniken hält an. So erblickten erst kürzlich an nur einem Tag des Wonnemonats Mai sieben Neugeborene das Licht der Welt – ganz zur Freude der Eltern und natürlich des Personals der Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe unter Chefarzt Detlef Wolff. Bereits Ende des Vorjahres hatte die Einrichtung in der Kutusowstraße mit 509 Entbindungen die Bestmarke aus dem Jahre 1990 (483) überboten. Lediglich 1989 wurden weitaus mehr Kinder geboren – 641.

Die Gründe für den steten Aufwärtstrend seien Wolff zufolge vielfältig. Zum einen genieße Wurzen einen guten Ruf und partizipiere zum anderen von der Schließung der Geburtshilfe in Oschatz. Bereits 2016 stammte ein Drittel des Zuwachses von dort. Zu guter Letzt, fügt er an, sorge die Abteilung Kinder- und Jugendmedizin gleich nebenan für eine lückenlose Versorgung und locke mittlerweile werdende Eltern auch aus dem Umfeld Leipzigs an die Mulde. Die Klinik freut sich über den regen Zuspruch und das Vertrauen der Eltern und wünscht den kleinen Erdenbürgern alles Gute.

Von kub

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neues Gesicht im Kulturraum Leipziger Raum: Der 34-jährige Nerchauer Sebastian Miklitsch hat seine Tätigkeit als neuer Kultursekretär aufgenommen.

11.05.2018

Zeitiges Anmelden war wichtig: Der 15. Kinderflohmarkt der Wohnungsgenossenschaft Wurzen wurde so gut nachgefragt, dass nicht alle Interessenten einen Stand bekommen konnten. Dabei begann diese Veranstaltung vor Jahren ganz klein.

09.05.2018

Im Auftrag des Vereins Geopark Porphyrland wurde jetzt eine Machbarkeitsstudie für den Bahnhof in Wurzen erarbeitet. Danach soll die Immobilie bis zum Frühjahr 2020 zum Besucherzentrum für Tagestouristen und Übernachtungsgäste aus- und umgebaut werden.

07.05.2018