Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sinngarten in Hohburg soll Sinne schärfen

Sinngarten in Hohburg soll Sinne schärfen

„Wir haben schon ziemlich genaue Vorstellungen davon, wie die Neuanschaffungen aussehen sollen“, erzählt Ronny Brosy, Leiter des Hohburger Behindertenwohnheimes und meint den Sinngarten und die neue Grillecke.

Voriger Artikel
Das Geschäft ist perfekt
Nächster Artikel
Borsdorf wehrt sich

Bewohner und Heimteam verkaufen Weihnachtsbasteleien für Hohburger Sinngarten-Projekt

Quelle: Conny Hanspach

Hohburg. Beides soll gebaut werden. Die Planungen sind weit fortgeschritten. Überwiegend im Internet habe man recherchiert, wie die Neuerungen im Wohnheim der Herrnhuter Diakonie aussehen könnten. Was noch fehlt ist das nötige Baugeld. Die Heimbewohner versuchen, die Kasse selbst ein Stück weit zu füllen. Sie setzen zum Beispiel auf Kreativität und die Weihnachtszeit. „In Zusammenarbeit mit der Wurzener Ergotherapeutin Bettina Kramer haben unsere Bewohner kleine Weihnachtsbasteleien gefertigt, die verkauft werden“, erklärt der Heimleiter. Der Erlös fließe in die Baukasse. Erste Euros sammelten sich jetzt bei der Hohburger Bergweihnacht an. Gleichzeitig wurdeüber das Vorhaben informiert. Sinngärten machen Sinn, war Ronny Brosy überzeugt. Die positiven Erfahrungen in vielen sozialen Einrichtungen sprechen eine eindeutige Sprache. Riechen, Tasten, Hören – Ziel des Ganzen sei es verschiedene Reizangebote zu schaffen und sozusagen die Sinne zu schärfen. Sie stärken die Lust auszuprobieren und zu kommunizieren. Schließlich fehlt dem Heim noch eine Grillecke. Der Heimleiter ist zuversichtlich, dass 2010 die Einweihung gefeiert werden kann. Sobald es die Witterung zulasse, soll Baubeginn sein. Und bis dahin, sind die Hohburger überzeugt, klimpere es noch in der Spendenbüchse. Im Übrigen seien die aktuellen kreativen Offerten nicht die einzigen Beispiele, in denen die Behinderten ihre künstlerischen Ambitionen unter Beweis stellen. In Hohburgs Rathaus läuft noch eine Verkaufsausstellung von Bildern der Bewohner.

Conny Hanspach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

17.02.2018 - 23:23 Uhr

Die Muldestädter gewinnen letzten Test beim Landesklassisten Dresden-Laubegast, doch Luft nach oben ist genug vorhanden

mehr