Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Softeismaschinen aus Wurzener Eisdiele gestohlen
Region Wurzen Softeismaschinen aus Wurzener Eisdiele gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 01.03.2017
Diebe haben eine Eisdiele in Wurzen bestohlen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Wurzen

Die Inhaberin (48) einer kleinen Eisdiele in Wurzen informierte Dienstagvormittag die Polizei, dass aus ihrem Geschäftsraum zwei Softeismaschinen im Gesamtwert von rund 30.000 Euro gestohlen worden waren. Wie der oder die Täter in den Laden gelangten, ist nun Bestandteil der Ermittlungen, da weder an Fenstern noch an Türen Einbruchsspuren zu erkennen waren. Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahl im besonders schweren Fall. Die Tat hatte sich in der Nacht zu Dienstag ereignet.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klare Demonstration für den Erhalt des Grundschulstandortes „An der Sternwarte“: Über 200 Eltern, Lehrer und Kinder nutzten die Bürgerversammlung der Stadtverwaltung, um sich für einen Schulneubau in der Dr.-Rudolf-Friedrichs-Straße einzusetzen. Neuen Plänen des Stadthauses zufolge steht die Bildungsstätte zur Disposition.

15.03.2018

Fast 600 Mal erreichte im vergangenen Jahr das Jugendamt des Landkreises Leipzig eine Meldung auf Kindeswohlgefährdung. Die Zahlen steigen seit Jahren an. Sie zeigen aber auch, dass die Arbeit des Netzwerks für Kinderschutz viele Fälle aus der Dunkelziffer holt. Zehn Jahre Netzwerk – zehn Statements für Kinderschutz: Zum kleinen Jubiläum soll mit Veranstaltungen und Aktionen noch mehr für das Thema sensibilisiert werden.

03.03.2017

Der kommunale Kulturbetrieb zieht im Abschlussbericht eine positive Bilanz für den Tourismus. So konnte Wurzen 2016 auch ohne Tag der Sachsen an die Zahlen des Vorjahres anknüpfen. Das Angebot von Stadtführungen soll weiter ausgebaut werden.

01.03.2017
Anzeige