Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Solarpark Lüptitz: Kaufverträge abgeschlossen
Region Wurzen Solarpark Lüptitz: Kaufverträge abgeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 25.02.2010
Module zur Erzeugung von Energie.
Anzeige
Hohburg

„Der Gemeinderat steht hinter dem Vorhaben und trägt es voll mit“, betont Bürgermeister Uwe Weigelt. Die Wählervertreter hätten die fiskalischen Wirkungen verstanden und unterstützten es, die Gunst der Stunde zu nutzen. Mit den Pachteinnahmen von den erworbenen Flächen könnte die Gemeinde sinkende Leitzinsen kompensieren.

In Großzschepa wurden am vergangenen Dienstag die Kaufverträge zum Flächenerwerb für den künftigen Solarpark beschlossen. In der vorangegangenen Sitzung in Lüptitz hatten sich die Gemeinderäte zwei Wochen vorher im Grundsatz darüber geeinigt, in Lüptitz Flächen zu kaufen und den Alteigentümern eine Mehrerlösklausel einzuräumen, weil sie der Gemeinde preislich entgegenkommen. Mit den sechs Alteigentümern, so Weigelt gestern, seien bereits Notartermine vereinbart.

Darüber hinaus wurden zur jüngsten Gemeinderatssitzung die detailliert ausgearbeiteten Verträge zwischen der Gemeinde und der Mügrop GbR Sonnenwelt sowie Jochen Lehnhoff durchgesprochen, der als Unternehmensberater die mp-tec GmbH und als zukünftigen Betreiber die Schweizer pv Projekt AG vertritt. Allein die jeweiligen Grundstücksverträge umfassen 25 Seiten und regeln bis ins Kleinste alle Fragen von der Kaution bis zur Rückbausicherung. Baurechtliche Fragen werden in städtebaulichen Verträgen mit den Investoren geklärt. In zweiter Lesung sind die Unterlagen jetzt nahezu unterschriftsreif.

Zur nächsten Gemeinderatssitzung am 10. März in der Kultur- und Begegnungsstätte Zur Hohburger Schweiz sollen die Verträge mit den Investoren dann beschlossen werden. An der öffentlichen Parlamentssitzung, so kündigte Weigelt an, wird dann auch ein Investor teilnehmen, der sein Projekt Altenheim am Hohburger Kaolinsee vorstellen wird.

Ingrid Leps

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bennewitz, Der Festumzug zur 675-Jahr-Feier in Bennewitz soll für Gesprächsstoff sorgen und nachhaltig in Erinnerung bleiben. Bereits Ende November nahm eine Arbeitsgruppe unter Leitung von Bernd Laqua den Faden auf.

24.02.2010

Das dürfte dem Kreis nicht gefallen. Der steht seit 2007 in den Startlöchern, will die Kreisstraße 8314 endlich auffrischen. Braucht aber, um es richtig schön zu machen, die Stadt als Co-Finanzierer.

24.02.2010

Der Hohburger Etat für 2010 wurde mit einem Volumen von rund 5,5 Millionen Euro festgesetzt und liegt damit 1,3 Millionen höher als im Vorjahr. Zur jüngsten Gemeinderatssitzung in Lüptitz wurde das Papier nach zwei Lesungen vom Dorfparlament abgesegnet.

23.02.2010
Anzeige