Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Spätschicht für Wurzener Feuerwehr: Zwei Verletzte nach zwei tragischen Ereignissen
Region Wurzen Spätschicht für Wurzener Feuerwehr: Zwei Verletzte nach zwei tragischen Ereignissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 30.11.2016
Der verunglückte BMW überschlug sich mehrfach und blieb auf einem angrenzenden Feld bei Zschorna auf dem Dach liegen. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Wurzen

Zwei Blaulichteinsätze haben am späten Dienstagabend die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr in Wurzen in Atem gehalten. Gegen 20 Uhr wurden sie in die Theodor-Körner-Straße gerufen. Dort stand ein Mann auf dem Fensterbrett in einer der oberen Etagen und drohte damit, sich in die Tiefe zu stürzen.

Vor den Augen schaulustiger Anwohner umliegender Gebäude konnten die Einsatzkräfte mit einem Sprungtuch aber Schlimmeres verhindern. Der Mann wurde verletzt und notärztlich versorgt.

Nur eine Stunde später, gegen 21 Uhr, hatte der Fahrer eines BMW auf der Straße von Wurzen nach Falkenhain kurz hinter der Ortslage Zschorna in einer lang gezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach. Der Wagen blieb auf dem Dach auf einem angrenzenden Feld liegen.

Glück im Unglück: das Fahrzeug ist nur um Haaresbreite an einen Baum vorbei geflogen. Der Fahrer wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Zur Rettung und Sicherung der Unfallstelle waren auch die Kameraden der Lossataler Feuerwehr im Einsatz.

Der Autoverkehr konnte einspurig am Unfallort vorbei geführt werden. Eine kurzzeitige Vollsperrung wurde lediglich zur Unfallaufnahme durch die Polizei sowie zur Bergung des Wracks notwendig.

Von Frank Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Bundesstraße 6 ist es zu einem Unfall gekommen. Ein Sattelzug kam von der Fahrbahn ab und kippte um. Rund 100 Liter Diesel entwichen.

29.11.2016

Gemeinsam mit den Bewohnern des Wohnheimes der Herrnhuter Diakonie in Hohburg haben Schüler der Oberschule Lossatal ein Theaterstück vom Anderssein einstudiert und jetzt im Wurzener Kulturhaus Schweizergarten zur Premiere gebracht. Künstlerischer Partner dabei war das „Theatre de Luna“

28.11.2016

Ärzte, Physiotherapeuten, Frisöre, Vereine oder Beratungsangebote. Sie können alle ab sofort das multiple Haus im Thallwitzer Ortsteil Böhlitz nutzen. Durch die Angebote vor Ort soll Landflucht verhindert und Gemeinden wieder belebt werden.

28.11.2016
Anzeige