Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Spatzen brauchen neuen Bau

Spatzen brauchen neuen Bau

Der marode Bauzustand belastet den Alltag im Großbothener Spatzennest. Ohne Investition in einen Neubau droht der Kindereinrichtung Ende 2013 die Schließung. „Es geht um alles – Neubau oder Schließung", sagte Oberbürgermeister Matthias Berger (parteilos).

Voriger Artikel
Nicht mager und dünn, sondern sportlich
Nächster Artikel
Verkehr fließt wieder über B 107

Die Tür ist weit aufgestoßen: In der Kita Spatzennest von Großbothen werden derzeit 74 Kinder betreut.

Quelle: Klaus Peschel

Grimma. Seit Monaten kämpft die Muldestadt um Fördermittel, um eine Alternative für die Kinder schaffen zu können. Die Spatzen von Großbothen toben und lärmen durch ihr Nest wie gleichaltrige Kinder in anderen Einrichtungen auch. Aber so unbeschwert wie ihre Schützlinge erleben die Kindergärtnerinnen um Chefin Sabine Jähn den Alltag nicht. Der schlechte baulichen Zustand verlangt ihnen alles ab, um den Kindern eine maximale Betreuung zu bieten. Die alte Villa und der Anbau haben ausgedient. „Wir müssen die Gruppen splitten", sagte Jähn. So sei beispielsweise eine räumliche Trennung zwischen den Kleinsten und den Größeren notwendig, aber nicht umzusetzen. Sanitärbereich und Küche haben die besten Jahre hinter sich. Wie Jana Kutscher, Leiterin der Fachgruppe Soziales und Jugend in der Stadtverwaltung, sagte, laufe die befristete Betriebserlaubnis für die Einrichtung Ende 2013 aus. „Aber der Bedarf in Großbothen ist da", stellt sie fest. Den Anfragen für einen Platz im Spatzennest zufolge ist die Einrichtung bereits bis Ende 2013 ausgebucht. Seit der Eingemeindung nach Grimma macht sich die Stadt für einen Ersatzbau in Großbothen stark. Die Planungen für einen Flachbau im Passivhausstandard auf dem heutigen Gelände liegt in der Schublade. „Ohne finanzielle Förderung ist das aber nicht zu stemmen", sagt Berger. Deshalb unternimmt die Stadt erneut einen Vorstoß, um bei der Vergabe von Geldern aus dem Bundes-, Landes- und Haushalt des Landkreises berücksichtigt zu werden. Wie das Jugendamt des Landkreises Leipzig mitteilte, sollen in den kommenden zwei Jahren rund vier Millionen Euro in der Region investiert werden, um den Investitionsstau bei Kindereinrichtungen aufzulösen. Dazu trägt der Freistaat 2013 und 2014 jeweils 948 000 Euro und der Bund für die zwei Jahre insgesamt 1,7 Millionen Euro bei. Der Landkreis beteiligt sich mit etwa 360 000 Euro an der Co-Finanzierung. Wie die Experten einschätzen, ist der Handlungsbedarf bei Kindereinrichtungen im Landkreis allerdings um ein Vielfaches höher. Der Run auf das Geld hat bereits begonnen. Den Angaben des Jugendamtes zufolge liegen derzeit 48 Anträge vor, über die der Sächsische Städte- und Gemeindetag kommenden Donnerstag abstimmt. Der Jugendhilfeausschuss wird dann am 12. Dezember eine Prioritätenliste aufstellen.

Birgit Schöppentau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

18.11.2017 - 17:25 Uhr

Vier Tore, zwei Elfmeter, eine Rote Karte: Die Partie bei Bayer Leverkusen bot jede Menge Unterhaltung, aber für RB Leipzig keine zufriedenstellende Punkteausbeute.

mehr