Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
„Sport frei!“ erst nach den Herbstferien

Turnhallenbau Borsdorf „Sport frei!“ erst nach den Herbstferien

Auch wenn es von außen noch nicht so aussieht – „wir sind beim Turnhallenbau in der Endphase“, sagt der Borsdorfer Bürgermeister Ludwig Martin (CDU). Die wesentlichen Leistungen sollen in der ersten Septemberhälfte abgeschlossen sein. Im Oktober beginnen die Arbeiten an der Fassade.

In der ersten Septemberhälfte sollen die wesentlichen Arbeiten in der neuen Zweifelderhalle in Borsdorf abgeschlossen sein.

Quelle: Thomas Kube

Borsdorf. Auch wenn es von außen noch nicht so aussieht – „wir sind beim Turnhallenbau in der Endphase“, sagt der Borsdorfer Bürgermeister Ludwig Martin (CDU). Die wesentlichen Leistungen, wie Einbau der Lüftungstechnik, Verlegung der Bodenbeläge, Metallbau, Türeneinbau, Fliesenlegerarbeiten, sollen in der ersten Septemberhälfte abgeschlossen sein. Im Oktober beginnen die Arbeiten an der Fassade. „Ich gehe davon aus, dass das Objekt inklusive Außenanlagen, wie Regenüberlaufbecken und Parkplätze, zum Jahresende fertig ist“, sagt Martin. „Aber die Nutzungsfähigkeit der Halle ist ab 16. Oktober, dem ersten Tag nach den Herbstferien, gegeben“, versichert er.

Ursprünglich sollten Schul- und Vereinssport mit Beginn des Schuljahres am 7. August hier die ersten Bälle spielen können. Und auch die Eröffnungsgala zur 750-Jahr-Feier am 1. September sollte in der Halle gefeiert werden. Sie findet nun im Festzelt statt, dafür wird es am 3. September, 14 bis 17 Uhr, für Interessierte eine Führung durch den Neubau geben.

„Wir hatten einen straffen und ambitionierten Zeitplan“, so der Bürgermeister, „aber schon der Baubeginn ist nun mal abhängig von Fördermittelzusage, Baugenehmigung und Haushaltbestätigung. Und auch Ausschreibungen können zu Verzögerungen führen“, begründet er den Verzug. Die Gemeinde baut seit September 2016 an der Zweifeldhalle unmittelbar neben den Bahngleisen. Sie soll die Turnhalle im Altbau des Gymnasiums ersetzen, die die gesetzlichen Anforderungen an einen modernen Schul- und Wettkampfsport nicht erfüllt und im kommenden Jahr zur Bibliothek umgebaut wird (die LVZ berichtete). Der Bauverzug ist nicht das einzige Problem, das sich während der Arbeiten ergeben hat. Trotz vorheriger Baugrunduntersuchung habe sich herausgestellt, dass insgesamt 7000 Kubikmeter kontaminierte Erde ausgehoben werden müssen, erheblich mehr als geplant. Endstation: Sondermülldeponie. Konsequenz: „erhebliche Mehrkosten“. Früher, so erklärt der Rathauschef dies, habe an dieser Stelle ein Speicher gestanden, wo auch Baustoffe und Salze als Dünger für die Landwirtschaft vertrieben wurden. Und schließlich strapazieren zusätzliche Brandschutzmaßnahmen – damit die Halle auch für Veranstaltungen genutzt werden kann – das Budget. Zwar habe es dazu eine Abstimmung mit dem Landratsamt gegeben, „aber der Bescheid hat ein halbes Jahr auf sich warten lassen“, sagt Martin. Die erforderlichen 80 000 Euro sollen nun von anderen Investitionsmaßnahmen abgezogen werden und sind am Mittwoch Thema im Gemeinderat.

Ebenso wie kostendeckende Entgelte für die neue Zweifeldhalle, aber auch die bestehenden Sportstätten. „Zur Zeit ist die Nutzung kostenlos, aber das können wir, wenn wir 3,6 Millionen Euro investieren, nicht durchhalten“, stellt Martin klar. Deshalb hat die Gemeinde eine Kalkulation beauftragt, was Hallenfelder und Sportplätze kosten. „Aber ich werde dem Gemeinderat eine Sportförderrichtlinie vorschlagen, damit die Sportstätten für Vereine noch bezahlbar bleiben“, kündigt er an. Das werde auch noch mit den beiden großen Sportvereinen diskutiert. Martin: „Im Oktober, mit Beginn der Hallennutzung, werden wir eine Basis haben.“

Von Ines Alekowa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.08.2017 - 19:07 Uhr

Nach dem 0:3 gegen die Kickers Markkleeberg haben die Muldestädter wieder in die Erfolgsspur gefunden. Sie besiegten Aufsteiger Lipsia Eutritzsch deutlich mit 4:0. 

mehr