Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Start für heiße Phase an der Staatsstraße 23: Baubeginn am 10. März

Start für heiße Phase an der Staatsstraße 23: Baubeginn am 10. März

Fast ein halbes Jahr ist der Spatenstich für den Ausbau der Staatsstraße (S) 23 mittlerweile her. Demnächst startet endlich die heiße Phase - für Bauarbeiter und Autofahrer gleichermaßen.

Voriger Artikel
Machern beauftragt Projektsteuerer
Nächster Artikel
Macherner Künstler auf selten Pfaden

Offizieller Termin: Bereits Ende September 2013 erfolgte der Spatenstich für den Ausbau der S 23 mit den Bürgermeistern Uwe Weigelt (2.v.l.) sowie Jörg Röglin (r.) und der CDU-Landtagsabgeordneten Hannelore Dietzschold (3.v.l.).

Quelle: Andreas Röse

Wurzen/Lossatal. Den konkreten Termin kennt Manfred Bresk von der Unteren Straßenverkehrsbehörde im Stadthaus. "Gestern morgen erhielt ich die Mitteilung, dass es am 10. März losgeht und zwar mit dem ersten Bauabschnitt", sagte er. Die Etappe beginnt in der Falkenhainer Chaussee ab Lüptitzer Gewerbegebiet und führt über Brücke und Kreuzung (S 20, Wurzener Straße/Pflaumenallee) bis hin zur Berger Beton GmbH an der Torgauer Straße. Der Verkehr zwischen Wurzen und dem Abzweig nach Lüptitz (S 20) fließt dann über einen provisorischen Bypass gleich neben der Baustelle, der bereits im Vorfeld eingerichtet wurde.

Die Strecke von der Brücke bis zum Gewerbegebiet Lüptitz bleibt indes voll gesperrt, da die Pläne den Abriss des alten Gewölbeviadukts vorsehen. Das Bauwerk überspannt die einstigen Gleise von Wurzen nach Eilenburg und wird durch eine moderne Stahlkonstruktion ersetzt, inklusive eines Tunnels für den Wildwechsel (die LVZ berichtete). Allein 2,8 Millionen Euro kostet das etwa 1,6 Kilometer lange Projekt. Drei Viertel der Summe decken Fördergelder aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (Efre), der Freistaat finanziert den Rest.

Statt bisher sechs Meter beträgt die Breite der Fahrbahn nach Fertigstellung siebeneinhalb Meter. Zudem werden vor der Kreuzung nach Lüptitz ein sogenannter Fahrbahnteiler sowie ein Linksabbiegerstreifen für mehr Verkehrssicherheit sorgen. Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) mitteilte, sei der grundhafte Ausbau der S 23 zugleich mit einer neuen Straßenentwässerung verbunden. Hierfür sorgen später unter anderem Sickermulden mit Rigolen (Pfufferspeicher) im Untergrund. Das Pflanzen von Bäumen und Sträuchern sowie das Entsiegeln des früheren Trassenverlaufes komplettieren schließlich das aktuelle Vorhaben. Übrigens sind die Umleitungsstrecken laut Bresk entsprechend ausgewiesen. Autofahrer aus Richtung Falkenhain müssen über Watzschwitz, Hohburg und Lüptitz nach Wurzen, andersherum geht es über Körlitz nach Falkenhain. Bereits beim Spatenstich avisierte das LASuV als Koordinator das Bauende für 2015. "Die Arbeiten des ersten Abschnittes dauern vom 10. März bis zum 30. Juli", teilte Bresk mit.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.02.2014
Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr