Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Steinarbeiterhaus zeigt historische Fotos

Steinarbeiterhaus zeigt historische Fotos

Bevor sich die Hohburger im Sommer bei Brutzelhitze in die Kaoline stürzten, suchten sie im Lossabad Abkühlung, das mit Wasser aus dem Bächlein gespeist wurde.

Voriger Artikel
Fußballtore weichen Malstangen
Nächster Artikel
Blumenmeer in der Wurzener Gärtnerei Grünert

Historische Fotos in der Kantine im Steinarbeiterhaus.

Quelle: Klaus Peschel

Hohburg. Heute erinnert nichts mehr an das 100-Meter-Bassin von 1926 – außer historischen Fotos aus der Sammlung des Steinarbeiterhauses. Sie werden zur 825-Jahr-Feier des Dorfes derzeit in der Museumskantine gezeigt. Aus hunderten von Lichtbildern hat Museumsleiter Matthias Müller 60 ausgewählt und präsentiert sie, vergrößert und bearbeitet, stilsicher in rustikalen Holzrahmen.

Da wurde zum Beispiel der Besuch des sächsischen Königs abgelichtet, der sich 1912 sehen ließ, nachdem in Hohburg eine Windhose gewütet hatte. Für das Dorf war die Monarchenvisite eine Sensation. „Für uns sind das äußerst wertvolle Fotos, weil viele Häuser inzwischen abgerissen sind“, betont Müller und weist unter anderem auf den Gasthof Zur Hohburger Schweiz, der mit seinem Abriss in den 1970er Jahren einem unglücklich überdimensionierten Kubus Platz machten musste. Vielfach waren es die Gastwirte, die als Reklame Postkarten-Fotos anregten. So weiß man heute noch, wie die Gaststube im Forsthaus aussah, nur eine von vier Hohburger Wirtschaften. Ansichtkarten wurden auch aus dem Boden gestampft, als 1927 mit der Lossabrücke die neue Bahnlinie zwischen Wurzen und Eilenburg eingeweiht wurde. Besonders freut sich Müller über das einzige noch vorhandene Foto des Schönbergschen Steinbruchs Löbenberg, der nur zehn Jahre betrieben wurde. Knackschlägerinnen und kaum den Kinderschuhen entwachsene Knaben gehörten, wie man sieht, zu der kleinen Belegschaft,

Das Maibaumfest, bei dem Herbert Slotta Akkordeon spielt, stammt dagegen aus einer Bildercharge jüngeren Datums. Manfred Müller hat in den 1950er, 1960er Jahren Hohburger Alltag dokumentiert. Fotos von der Ernst-Thälmann-Sprungschanze von 1955, der Skiausleihe von 1966 sorgen heute für Staunen. „Wir schmunzeln drüber, aber die Bilder zeigen selbst dort, wo keine gravierenden Baumaßnahmen stattgefunden haben, wie sich die Zeiten verändert haben“, weist Matthias Müller auf einer vierzig Jahre alten Aufnahme vom Lossatal auf Kopfsteinpflaster, Telegrafenmasten und Konsum-Laden hin, die längst verschwunden sind. Bilder von der Lossa, die sich vor der Begradigung wunderbar durch die Wiesen schlängelte, dokumentieren Dorfidylle, die kurzsichtigen politischen Entscheidungen zum Opfer fiel.

Wenn Gruppen im Steinarbeiterhaus gemütliches Kaffeetrinken buchen, gehen dem Hausherrn die Geschichten nicht aus. Zu jedem einzelnen seiner Fotos weiß Müller Anekdoten zu erzählen. Das laienhaft kolorierte Familienbild von 1920 zum Beispiel bringt krimineller Energie in Erinnerung: Das Wohnhaus links im Bild ging 15 Jahre später in Flammen auf, Minna Heidel fünf Jahre ins Zuchthaus. Man hatte herausgefunden, dass sie mit Brandstiftung einen Versicherungsbetrug anzetteln wollte. Jetzt hat Müller sogar das Foto der Brandruine in der Hand. Familie Pfahl war beim Ausstellungsbesuch eingefallen, dass sich dieses Zeitdokument noch in ihren Alben versteckt hält.  

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Von Redakteur Ingrid Leps

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2017

    Der Kreissportbund Landkreis Leipzig und die Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2017. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr