Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Studie enthüllt: Wurzener Grundschule mit langer Liste an Baumängeln

Studie enthüllt: Wurzener Grundschule mit langer Liste an Baumängeln

Um die akuten Schäden am Gebäude der Grundschule "An der Sternwarte" zu beheben, müsste die Stadtverwaltung mehr als anderthalb Millionen Euro investieren. Das offenbart jetzt ein Gutachten, über das Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) erstmals am Mittwochabend die Stadträte des Kulturausschusses zu ihrer Sitzung im Ratszimmer 151 informiert - jedoch im nicht öffentlichen Teil.

Voriger Artikel
Mit Schwung aus dem Jubiläumsjahr in die neue Konzertreihe des Domes
Nächster Artikel
Kalte Dusche für einen guten Zweck und ein tolles Jubiläum

Die Ostseite des Schulgebäudes: Hier löst sich der Giebel vom Untergrund. Außerdem zeigen sich zwischen Teilen des Hauses tiefe Risse.

Quelle: Thomas Kube

Wurzen. Denn bis dato ist der Inhalt der Expertise ein streng gehütetes Geheimnis und soll es wohl auch bleiben. In Auftrag gegeben hatte die Expertise das Stadthaus bereits am 29. Juli des Vorjahres mit dem Ziel: "Untersuchung des Bauzustandes des Gebäudes". Fünf Wochen später - am 5. September - schlossen die Prüfer eines einheimischen Planungsbüros ihre Bestandsanalyse ab. Das Urteil für die Immobilie in Segmentbauweise fällt vernichtend aus. Demnach zeigen sich 22 Jahre nach Errichtung des Hauses in der Rosa-Luxemburg-Straße 20 tiefe Risse zwischen den einzelnen Teilen aus Fertigbeton - und zwar "an signifikanten Stellen". Mehr noch. "Nach einer Meldung vom 1. September 2014 wurde festgestellt, dass sich der Giebel an der Ostseite vom Untergrund löst und gewölbeartig vom Gebäude absteht", heißt es in der Studie. Ursache hierfür seien fehlende Dübel und zu wenig Haftverbund an den Wärmedämmplatten, "offensichtlich am gesamten Gebäude".

Hinzu kämen stark verschlissene PVC-Bodenbeläge, insbesondere in den Fluren und Zugängen zu den Klassenzimmern. Viele Fliesenflächen an den Treppen, Podesten sowie in den Sanitärräumen weisen aufgrund "der ungenügenden Abkopplung des Bodens vom Untergrund" Hohlstellen auf, weshalb die Experten unter anderem zum Rückbau der Treppenstufen raten. Zur langen Mängelliste gehöre nach Aussagen der Fachleute ferner der Brandschutz. So müsse die Alarmierung auf neusten Stand gebracht werden, einige Türen besitzen nicht die erforderlichen Brandschutzkennwerte. "Die Überarbeitung der Flucht- und Rettungswegepläne sowie des Feuerwehr­planes ist ebenfalls vorzunehmen." Den Schlusspunkt setzt das Dachgeschoss. Weil hier die Dämmung fehle, staue sich während der Sommermonate die Wärme und drücke in den Hortbereich. Ohne Chance zu lüften, verstärke der sogenannte Barackeneffekt das schlechte Klima.

Alles in allem geht das Büro aber davon aus, dass mit einem Investitionsvolumen von knapp 1,6 Millionen Euro der Wiederaufbau möglich sei. Nicht zum Leistungsumfang gehörte allerdings die Suche nach Alternativen für die Bildungsstätte. Darüber zerbricht sich dem Vernehmen nach das Stadthaus schon seit Wochen den Kopf und schwankt zwischen Plan A "Sanieren" bis Plan B "Umzug" - derzeit ohne Ergebnis.

Teuer wird's für die Kommune, die nach dem Einbruch der Gewerbesteuer seit Dezember 2014 unter dem Spardiktat eines Nachtragshaushaltes steht, so oder so. Die Not ist folglich groß, wie übrigens damals beim Bau des Schulgebäudes. Denn am 18. Dezember 1991 zwang der Erhalt des gymnasialen Standortes die Volksvertreter zum schnellen Beschluss für die neue Außenstelle auf dem Gelände des ehemaligen Sputnikzentrums. Die Übergabe erfolgte nach siebenmonatigen Arbeiten am 14. August 1992: Oberbürgermeister Anton Pausch überreichte dem zukünftigen Schulleiter Dieter Mannel symbolisch die Schlüssel.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.01.2015
Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
Wurzen in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 69,04 km²

Einwohner: 16.364 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 237 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04808

Ortsvorwahlen: 03425, 034261

Stadtverwaltung: Friedrich-Ebert-Straße 2, 04808 Wurzen

Ein Spaziergang durch die Region Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

12.12.2017 - 10:21 Uhr

Fußball-Kreisliga: Selben und Delitzsch II punkten dreifach und setzen sich ins Mittelfeld ab

mehr