Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Stuntman in der Oberschule Wurzen zu Gast
Region Wurzen Stuntman in der Oberschule Wurzen zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 29.04.2016
Alles auf Anfang: Stuntman Moritz Lehmann gibt letzte Hinweise für eine Wiederholung.  Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Wurzen

 Schüler der sechsten und achten Klassen in der Pestalozzi-Oberschule Wurzen hatten im Rahmen eines Schülerprojektes Besuch von Stuntmans. Tilo Hase und Moritz Lehmann präsentierten sich den Mädchen und Jungen aber nicht als beinharte Draufgänger und gewaltbereite Actionhelden. Mit ihrem Auftritt in der Schulsporthalle sei es vielmehr darum gegangen, den Schülern Werte zu vermitteln. „In Film und Fernsehen erzeugen wir Illusionen, die nach außen hin brutale Gewalt zeigen – wohl gemerkt in Film und Fernsehen. Im realen Leben aber muss ein Stuntman sehr diszipliniert und genau arbeiten. Da zählen Fairness und absolutes Vertrauen untereinander. Wenn all das nicht gegeben ist, steht das Leben des Partners und Kollegen oder auch eines ganzen Teams auf dem Spiel“, sagte Hase. „Ergo: Wir müssen Tugenden haben, die ich leider in unserer Gesellschaft immer mehr vermisse.“

Nur Mut: Auch die Mädchen werden animiert, sich zu beweisen. Quelle: Frank Schmidt

Mit diesem Projekt, das dank einer kleinen Bühnenshow in einem Mini-Actionfilm gipfeln wird, sollen die Schüler lernen, sich unter Kontrolle zu haben. Mit ihren Zielen spielen die beiden Stuntmans Hase und Lehmann den Lehrern trefflich in die Hand. „Projektarbeit überhaupt halte ich für sehr wichtig, weil die Schüler gemeinsam an einer Sache dran sind, die sie auch nur gemeinsam zum Erfolg führen können“, sagte Lehrerin Kristin Pommer. Davon würden besonders jene Schüler profitieren, die schulische Probleme haben. „In so einem Projekt aber können sie sich auf anderen Gebieten beweisen, die nicht mit akademischen Leistungen zu tun haben. Sie können sich als selbstwirksam erleben und neue Erfahrungen machen, zum Beispiel Erfolgserlebnisse zu haben.

Von fsw

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wurzen Verschwisterung mit Purgstall - Macherner Gemeinderäte lassen Sitzung platzen

Nur drei von 16 Gemeinderäten erschienen zur Sitzung des Macherner Ortsparlaments am Donnerstagabend. Damit konnte erneut keine Entscheidung über einen Zuschuss von 4000 Euro für die geplante Hochzeit mit der österreichischen Partnerkommune Purgstall herbeigeführt werden.

29.04.2016

Mit 2,14 Promille intus hat eine 73-Jährige am Mittwoch in Wurzeneinen Unfall gebaut. Wegen zu hoher Geschwindigkeit kam die Frau von der Straße ab und prallte mit ihrem Fahrzeug gegen zwei Bäume. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt.

29.04.2016

Lang sind die Wartelisten auf einen Kita-Platz in Brandis. Der Stadtrat stellte deshalb für einen Neubau mit rund 160 Plätzen die Weichen. Eine Entscheidung zum Standort soll in den nächsten Monaten fallen. Die bisherige Kita Regenbogen hätte dann ausgedient – sie soll zur Bibliothek umgenutzt werden.

28.04.2016
Anzeige