Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Telefonbetrüger locken Hohburgerin mit 40.000 Euro
Region Wurzen Telefonbetrüger locken Hohburgerin mit 40.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:50 15.06.2016
Eine 63-Jährige ging fast einem Telefonbetrüger auf den Leim. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Lossatal/Hohburg

Telefonbetrüger lassen sich immer neue Maschen einfallen, um ihren Opfern Geld zu entlocken. Am Montag gegen 9.30 Uhr gab sich der Anrufer bei einer 63-jährigen Hohburgerin als Oberstaatsanwalt aus und setzte vor seinen Namen noch einen Doktortitel. Beschäftigt sei er im Amtsgericht Hamburg, in der Abteilung Auslandsstraftaten. Er gab, um Vertrauen aufzubauen, eine Rückrufnummer in Hamburg an. Dort meldete sich auch gleich jemand mit „Zentrale des Amtsgerichts Hamburg“ und verband die Rückruferin mit dem vermeintlichen Ermittler. Der erzählte ihr, dass sie eine von vielen Geschädigten eines Datendiebstahls ihrer Hausbank sei. Die Daten wären ins Ausland verkauft, die Täter aber auf Zypern festgenommen und eine sechsstellige Summe Bargeld sichergestellt worden. Dies würde auf die Geschädigten aufgeteilt, sodass ihr Anteil 40.000 Euro betrage. Sie müsste nur eine Bereitstellungsgebühr von knapp 7000 Euro nach Zypern überweisen.

Die Hohburgerin fuhr nach Leipzig, um am Hauptbahnhof das Geld einzuzahlen. Kurz danach durchfuhr es sie wie ein Blitz, dass es sich hier um einen Betrug handeln könnte. Die Überweisung wurde widerrufen. Da das Geld im Ausland in der kurzen Zeit nicht ausgezahlt worden war, wurde es zurückgebucht – gerade noch einmal Glück gehabt. Die Frau erstattete Anzeige bei der Polizei, die nun wegen Betrugs ermittelt.

Von okz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist kein Geheimnis, dass das Interesse am Erhalt der Kulturraumorchester in den Kreisen Leipzig und Nordsachsen unterschiedlich stark ist. Der Torgauer Landrat Kai Emanuel (parteilos) zu den Problemen bei der Finanzierung von Leipziger Symphonieorchester und Sächsischer Bläserphilharmonie.

15.06.2016

Erneut haben Kriminelle einen Zigarettenautomaten explodieren lassen. Am frühen Dienstagmorgen schlugen sie an der Klingaer Straße in Polenz zu; in der Nacht zuvor war das in Pausitz passiert. Wieder wurden die Täter beobachtet.

15.06.2016

Mehr als 30 Kirchen öffnen zur 10. Nacht der offenen Dorfkirchen am 2. Juli ihre Pforten, die meisten locken zudem zwischen 18 und 24 Uhr mit einem eigens zusammengestellten Programm. Der Altenbacher Andrè Rotter (46) hat zwei Busse gechartert, die Kirchennachtbesucher von Kirche zu Kirche fahren.

15.06.2016
Anzeige