Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Thallwitz eröffnet Bürgerbüro
Region Wurzen Thallwitz eröffnet Bürgerbüro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 19.05.2015
Anlaufstelle jetzt barrierefrei: Die Mitarbeiterinnen Bettina Ferl (l.) und Bürgermeister Thomas Pöge, Bettina Ferl und Stefanie Bahrdt empfingen nach der offiziellen Eröffnung des neuen Bürgerbüros im Thallwitzer Rathaus mit Diana Sakwerda ihre erste Kundin. Quelle: Andreas Röse

Gemeinsam mit dem Einwohnermeldeamt ist die neue Anlaufstelle im Erdgeschoss untergebracht und damit barrierefrei erreichbar.

Bislang konnten Bürgeranliegen nur im Obergeschoss erledigt werden. "Es war oft mühsam, die Treppen zu bewältigen, besonders für ältere Leute oder Familien mit kleinen Kindern", so Pöge.Mit Diana Sakwerda kam gestern früh gleich eine junge Mutti in den Genuss, das Bürgerbüro zu ebener Erde zu nutzen. Mit dem Nachwuchs im Kinderwagen wäre es sonst für die 33-Jährige schwierig geworden, ihr Anliegen auf der Gemeinde zu erledigen. Nunmehr konnte sie bequem mit ihrem vierrädrigen Gefährt ins Bürgerbüro rollen und wurde von Ortschef Thomas Pöge als erste Kundin noch mit einem kleinen Blumenstrauß überrascht. Stefanie Bahrdt, die als Mitarbeiterin im neuen Bürgerbüro sitzt, erledigte im Handumdrehen die gewünschte Ummeldung. Bettina Ferl vom Einwohnermeldeamt ist künftig ebenfalls im Parterre anzutreffen, so dass die am meisten frequentierten Rathausmitarbeiter auf kurzem Weg erreichbar sind. Ebenfalls im Bürgerbüro werden Gewerbean- und -abmeldungen sowie Fragen des Ordnungsamtes behandelt. Angelegenheiten zu kommunalen Kitas und zur Vermietung öffentlicher Räume können gleichfalls hier erledigt werden. "Infomaterial zur Gemeinde halten wir ebenfalls bereit", ergänzt Pöge.

Neuland betritt die Gemeinde beim Zahlungsverkehr. Nach den erfolgen Umbaumaßnahmen können die Einwohner ab sofort ihre EC-Karte zücken, wenn sie Dienstleistungen zu bezahlen haben. "Wir sind dem Wunsch vieler Besucher nachgekommen und bieten jetzt an, dass im Bereich des Einwohnermeldeamtes künftig bargeldlos bezahlt werden kann." Der neue Service entstand aus dem Anspruch heraus, künftig noch stärker auf die Wünsche der Bürger einzugehen. Der Aufwand für die Kommune werde dadurch verringert. Es müsse nicht mehr so viel Bares verwaltet werden. "Außerdem geht es bei der Beantragung neuer Personaldokumente schnell um viel Geld, das man nicht immer in der Brieftasche mit sich herumtragen möchte." Im Bürgerbüro können ab sofort Gebühren für Ausweise und Reisepässe, Führungszeugnisse oder Gewerbeanmeldungen unkompliziert beglichen werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.03.2014
Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der 1,5 Hektar große Schwanenteichpark soll für die Borsdorfer künftig noch attraktiver werden. Deshalb wird die Gemeinde in den kommenden Jahren Schritt für Schritt die historische Anlage sanieren.

19.05.2015

Da es für die Ortsgruppe der Wasserwacht Wurzen kein genaues Datum für die Stunde Null gibt, wird nicht deren 60. Geburtstag gefeiert. Stattdessen möchte die im DRK-Kreisverband Muldental angesiedelte Institution den Jahrestag begehen und mit einer Festveranstaltung am 12. Juli im Schweizergarten Wurzen krönen.

01.03.2014

Zehn bis 15 Namen auf der Kandidatenliste und vier Sitze in der nächsten Legislatur des Wurzener Stadtrates sind das erklärte Ziel der Fraktion Bürger für Wurzen.

01.03.2014
Anzeige