Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Thallwitzer Angler schöpfen nach zerstörerischer Windhose wieder Hoffnung
Region Wurzen Thallwitzer Angler schöpfen nach zerstörerischer Windhose wieder Hoffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 29.08.2016
Die Sommersonnenwende geht als schwarzes Wochenende in die Geschichte des Thallwitzer Angelvereins ein. Quelle: Foto: Verein
Anzeige
Thallwitz

„Die Hilfsbereitschaft der Thallwitzer war enorm“, mit diesen Worten möchte Frank Haufe, Vorsitzender des Angelvereins Thallwitz, noch einmal allen danken, die dem Verein Unterstützung angeboten haben. Eine Windhose hatte die Sommersonnenwende, die der Verein das zweite Mal auf der Thallwitzer Waldbühne ausrichtete, in wenigen Minuten hinweggefegt (die LVZ berichtete). „Obwohl wir an diesem Abend wirklich sturmsicher aufgestellt waren, hat es unsere Partyzelte wie Spielzeug durch die Luft gewirbelt. Die Gestänge wurden verbogen, obwohl wir mit Erdspeeren und Spanngurten schon für zusätzliche Sicherungen gesorgt hatten.“ Auch die erst kürzlich angeschaffte Zapfanlage landete im Dreck und muss durch eine neue ersetzt werden. Speisen und Getränke wurden ebenfalls unbrauchbar. „Mehrere Zelte haben wir inzwischen bereits wieder anschaffen können“, blickt Haufe schon wieder optimistisch in die Zukunft.

Mit einer kleinen Party wurde das neue Vereinszimmer der Thallwitzer Angler eingeweiht. Quelle: Verein

Vor allem schöpfen die Angler neue Hoffnung, weil sie erst vor wenigen Tagen eine neue Vereinsräumlichkeit feierlich in Betrieb nehmen konnten. „Die Kommune stellt uns freundlicherweise ein Kellergewölbe im Gemeindeamt am Thallwitzer Dorfplatz zur Verfügung.“ In den vergangenen Wochen haben die Mitglieder den Treff aufgemöbelt, gemalert und mit allerlei Fischer-Utensilien ein maritimes Flair geschaffen. „Wir verstehen das als Überlebenszeichen, dass unser Verein nach der Unwetter-Katastrophe wieder an Deck ist.“

Die Thallwitzer Petrijünger können auf einen immensen Zulauf verweisen. „In den vergangenen vier Jahren ist die Zahl der Mitglieder von 65 auf über 140 hochgeschnellt“, berichtet Haufe. Im neuen Vereinszimmer bestehen nun ideale Bedingungen, dem Hobby zu frönen. Neben den monatlichen Mitgliederversammlungen soll der Raum auch für die Jugendarbeit genutzt werden, auf die an der Mulde viel Wert gelegt wird. „So steht uns nun auch ein Billardtisch zur Verfügung, wenn das Wetter mal nicht an die Gewässer lockt.“ Pläne werden ebenfalls schon wieder für das große Fischerfest am 8. Oktober geschmiedet. „Als Dankeschön für alle Unterstützer lassen wir uns für diesen Tag noch etwas Besonderes einfallen.“

Von Simone Prenzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Wurzen Honecker-Double und Egon-Krenz-Volvo - 15. Brandiser Oldtimer-Treffen verbucht Teilnehmerrekord

Mit einem Teilnehmerrekord endete am Wochenende das 15. Oldtimertreffen in Brandis. Für die Gäste der Veranstaltung gab es zahlreiche Höhepunkt und jede Menge alter Fahrzeugtechnik zu sehen. So unter anderem der original Egon-Krenz-Volvo, in dem Erich Honecker vorgefahren wurde – natürlich nur sein Double.

29.08.2016
Wurzen „Scherbenhaufen der Integrationsarbeit“ - Anschläge in Wurzen: Oberbürgermeister Röglin ist entsetzt

Nach den Anschlägen in Wurzen auf ein Pizza-Haus und das Büro vom Netzwerk für Demokratische Kultur wandte sich Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) an Landrat Henry Graichen (CDU) und die Polizei. „Ich stehe vor dem Scherbenhaufen der Integrationspolitik“, schrieb er.

30.08.2016

Bei einem tätlichen Übergriff auf eine Geburtstagsrunde vorm Wurzener Pizza-Haus in der Bahnhofstraße sind Freitagabend drei Personen leicht verletzt worden. Angaben von Augenzeugen zufolge soll es sich bei den Angreifern um circa 20 Asylbewerber gehandelt haben, die teils Messer bei sich trugen.

29.08.2016
Anzeige