Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tipps für den Zauberlehrling: Kinder und Jugendliche besuchen Talente-Campus

Volkshochschule Muldental Tipps für den Zauberlehrling: Kinder und Jugendliche besuchen Talente-Campus

Etwa 20 Mädchen und Jungen im Alter zwischen zehn und 16 Jahren haben in der ersten Ferienwoche den Talente-Campus der Volkshochschule Muldental in Wurzen besucht. Dieser schon traditionelle Ferienworkshop befasste sich mit „Magie & Kommunikation“.

Hokuspokus: Diese Maedchen und Jungen haben im Talente-CAMPus gelernt, dass Zaubern am besten mit Kommunikation funktioniert.
 

Quelle: Frank Schmidt

Wurzen.  Etwa 20 Mädchen und Jungen im Alter zwischen zehn und 16 Jahren haben in der ersten Ferienwoche den Talente-Campus der Volkshochschule Muldental in Wurzen besucht. Dieser schon traditionelle Ferienworkshop steht in diesem Jahr unter dem Thema der „Magie & Kommunikation“. Beide stehe in sehr engem Zusammenhang, erklärten die Mentoren Stefan Gärtner für die Magie und Ralf Heinrich für die Kommunikation. „Dabei erlernen die Kinder große und kleine Zaubertricks und bekommen ein Gefühl für die Finesse in der Kommunikation.“ Und die Ergebnisse sind den Eltern der Nachwuchszauberer in einer Sondervorstellung zum Besten gegeben worden.

Möglicherweise hat sich dabei der eine oder andere Zauberer von morgen in die Startlöscher seiner magischen Karriere begeben. Doch neben dem Ferienspaß hatte das Projekt auch erzieherische Aspekte. Ganz besonders in Sachen Kommunikation. „Wir wissen ja alle, dass den Kindern schon frühzeitig verschiede Kommunikationswege offen stehen - Stichwort Handy, das hat nahezu jedes Kind in diesem Alter. Ein klassisches Beispiel für nonverbale Kommunikation, denn mit dem Schreiben einer SMS kann ich kaum oder keine persönlichen Emotionen übermitteln. Deshalb ist die verbale Kommunikation ganz wichtig, denn mit dem Präsentieren von solchen hier erlernten Zauberkunststücken muss ich mit dem Gegenüber direkt ins Gespräch kommen und kann das auch mit meiner Körpersprache unterstreichen“, sagen die Kursleiter.

 
 

Von Frank Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr