Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Unbekannte beschmieren Polenzer Sportlerheim
Region Wurzen Unbekannte beschmieren Polenzer Sportlerheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 05.02.2018
Sinnlose Schmiererei am Vereinsheim des SC Polenz. Quelle: privat
Anzeige
Brandis/Polenz

Entsetzen beim Sportclub Polenz: In der Nacht vom Freitag, 2. Februar, zum Samstag haben Unbekannte das Vereinsheim am Ortseingang aus Richtung Brandis an allen Seiten beschmiert, dazu eine auf dem Grundstück stehende Garage. Präsident Joachim Aust, der in Polenz wohnt, entdeckte die Schmierereien am Samstagvormittag und verständigte die Polizeidirektion Grimma. „Es handelt sich dabei nicht ,nur’ um Beschimpfungen gegenüber unserem Verein und seinen Mitgliedern, da wurde zum Beispiel das Wort ,Hurensöhne’ aufgesprüht, sondern auch um verfassungsfeindliche Symbole“, berichtet Carsten Tkaczyk, Abteilungsleiter Fußball beim SC Polen. Der Verein erstattete Anzeige gegen Unbekannt. Die Hakenkreuze wurden inzwischen bereits entfernt.

Tkaczyk vermutet, dass die Täter über das Nachbargrundstück aufs Vereinsgelände gelangt sind. Das gehört der Stadt und ist nur mit einem unbewohnten Bungalow bebaut. Es ist nicht das erste Mal, dass der Verein heimgesucht wird. „Daran, dass einmal im Jahr eingebrochen wird, haben wir uns schon fast gewöhnt“, zieht der Fußballer eine traurige Bilanz. Deshalb hat der Verein auch schon alle Fenster und Türen vergittert und erneuert aktuell seinen Zaun. Den Grund für den jetzigen Übergriff, für den sich die Täter die Winterpause im Spielbetrieb ausgesucht hatten, kann sich Tkaczyk nicht erklären. „Wir sind politisch völlig neutral.“ Allerdings nimmt ein Schriftzug „zerstört aber geil“ Bezug auf den Trikotaufdruck des SC – „Gestört aber Geil“. „Das ist der Name eines deutschen DJ-Duos aus Erfurt, und wir fanden, der Name passt irgendwie zu uns“, sagt Tkaczyk.

Der Sportclub hofft nun, dass die Versicherung für den Schaden aufkommt. Bei der Aufklärung des Vorfalls indes hofft er auf Hinweise aus der Bürgerschaft. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der PD Grimma unter der Telefonnummer 03437 70890 zu melden; die Vorgangsnummer lautet 2610 / 18 / 14 9210.

Von Ines Alekowa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Regionalbus Leipzig GmbH kann Vollzug melden: Nach einer sechsmonatigen Testphase sind ab sofort alle Busse mit WLAN ausgerüstet. Einsteigen und lossurfen heißt es jetzt in 145 Fahrzeugen des kreiseigenen Unternehmens mit Sitz in Deuben bei Wurzen.

06.02.2018

Ein Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich am Montagmittag zwischen Wurzen und Kühren auf der Bundesstraße 6. Ein Pkw war mit einem Transporter kollidiert – der Streckenabschnitt musste gesperrt werden.

05.02.2018

Im Macherner Rathaus zieht keine Ruhe ein. Erneut gibt es personelle Veränderungen. Nach nicht mal einem Jahr endet das Arbeitsverhältnis von Bürgeramtsleiter David Aloe. Der Oschatzer wurde erst im März 2017 geholt.

07.02.2018
Anzeige