Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte wüten auf der Sängerhöhe

Unbekannte wüten auf der Sängerhöhe

Burkartshain. Die Burkartshainer Sängerhöhe erlebte am vergangenen Pfingstwochenende ein Tief. Vandalen machten sich an dem Gedenkstein zu schaffen, zerstörten die Schrifttafel, und hinterließen auch auf dem gestalteten Areal ihre Spuren.

. Mit Unverständnis reagierten die Mitglieder des Burkartshainer Männerchores auf diese Tat. Nur noch Scherben sind von der Tafel übrig, mit der an die Verleihung der Zelterplakette an das Ensemble erinnert wurde. Dabei ist es gerade zwei Jahre her, dass die Sängerhöhe im kleinen Park eingeweiht wurde.

Der Stein wurde dem 1876 gegründeten Männergesangverein und damit den Wurzeln des heutigen Vereins gewidmet. Bis in die 30er Jahre stand bereits ein ähnlicher Porphyrkoloss im Park. Wie die Sänger erinnerten, war der Park früher Treffpunkt für verschiedene Anlässe im Ort. Und da der Männerchor dabei meist für die kulturelle Umrahmung sorgte, ward der Begriff Sängerhöhe geboren. Mit der Wiederbelebung derselben wollten die heutigen Musikfreunde mehr, als den Ahnen ein Denkmal setzen.

Vorgesehen war ebenso, Traditionen zu bewahren und ab und an Einwohner und Gäste erleben zu lassen, dass der Park – trotz seiner Nähe zur Straße – ein idyllisches Plätzchen ist, an dem es sich zu singen lohnt. „Wir haben absolut kein Verständnis für solche Zerstörungswut", sagte Enno Kaltofen, Vorsitzender des Gesangsvereins. Wie er ergänzte, gebe es zwar einige Vermutungen, wer sich an dem Denkmal zu schaffen gemacht haben könnte. Die Recherche werde jedoch der Polizei überlassen. „Wir werden auf jeden Fall Anzeige erstatten", betonte der Burkartshainer.

Conny Hanspach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Sportlerwahl
    Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

    Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr