Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Verkehrsrowdy löst schweren Unfall bei Brandis aus
Region Wurzen Verkehrsrowdy löst schweren Unfall bei Brandis aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 22.03.2016
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein unbekannter Verkehrsrowdy hat am Samstagmorgen bei Brandis einen schweren Unfall verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen. Dabei wurden vier Fahrzeuge beschädigt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Fahrer eines silbernen Pkw sei gegen 10.55 Uhr auf der S 43 Richtung Gerichshain gefahren und habe mit überhöhter Geschwindigkeit einen vorausfahrenden grauen Ford Focus und einen Sattelschlepper mit Anhänger überholen wollen, teilten die Beamten mit. Dabei ignorierte er offenbar den Gegenverkehr. Eine 50-jährige Fahrerin in einem entgegenkommenden Ford Focus konnte nur noch stark nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Zugleich löste der Lkw-Fahrer eine Vollbremsung aus. Der ihm folgende 49-jährige Fahrer konnte sein Auto nicht mehr zum Stillstand bringen und fuhr auf den Laster auf.

Alle Beteiligten blieben unverletzt, der entstandene Schaden beträgt rund 7000 Euro. Nun ermittelt die Polizei wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den Unbekannten. Zeugen, die Hinweise zum silbernem Auto oder seinem Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Grimma in der Köhlerstraße 3 oder telefonisch unter (03437) 70 89 25 100 zu melden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Entsetzen und Rätselraten in Borsdorf: Nach dem Anschlag auf ein noch unbewohntes Containerdorf für Asylbewerber haben sich Flüchtlingshelfer vor Ort besorgt über die feige Tat geäußert. Unbekannte hatten die Unterkunft am Wochenende schwer beschädigt und eine noch unbekannte Flüssigkeit verteilt. Diese ist nun ein Fall für die Chemiker des Landeskriminalamtes.

22.03.2016

Weil er zu schnell fuhr, ist ein Autofahrer in Brandis am Sonnabend in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Die Fahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden war allerdings beträchtlich und wird laut Polizei auf 10.000 Euro geschätzt.

23.03.2016

Räume öffnen für (früh-)kindliche Kreativität: Mit dem Verein „Start for Kids“ wollen junge Leute in Bad Lausick musische und naturnahe Angebote für Heranwachsende entwickeln – und zugleich ein Netzwerk aufbauen für Kreative, für Eltern, für Kindereinrichtungen.

22.03.2016
Anzeige