Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Waldbrand in Brandis verhindert
Region Wurzen Waldbrand in Brandis verhindert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 03.12.2018
Ein 39-Jähriger zündelte am Sonntagmittag in Brandis und riskierte dadurch einen Waldbrand. Quelle: dpa
Brandis

Für ein paar Euro riskierte ein 39-Jähriger Sonntagmittag einen Brand in einem Waldstück nahe der Straße Am Schachtgut. Dort verbrannte er Tannenzapfen, um mittels der Hitze Kabel und andere kupferhaltige Einzelteile von ihrem Plastikmantel zu trennen. Vorkehrungen irgendeiner Art traf er nicht – so entzündete sich das Unterholz.

Ein 28-Jähriger sah Rauch vom Waldrand aufsteigen und informierte die Rettungsleitstelle, die daraufhin die Freiwillige Feuerwehr von Brandis entsandte. Die Kameraden löschten die Flammen und konnten ein Ausbreiten verhindern – zurückblieb eine verkohlte Laubfläche. Die Brandstelle war gesäumt von Kabelresten, einem Eimer mit buntmetallhaltigen Teilen und Kunststoffmüll. Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet; gegen den Täter konnte zudem ein in anderer Sache vorliegender Haftbefehl in Vollzug gesetzt werden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit dem Jahr 2000 ist es schöne Tradition in Wurzen, in der Adventszeit zur Weihnachtsausstellung in die Wenceslaikirche einzuladen. Etliche Muldentaler sind dabei mit ihren nicht selten sogar selbst kreierten Exponaten vertreten.

03.12.2018

In Neualtenbach sind aktuell Modernisierungen nur begrenzt möglich, Neubauten gar nicht. Ein Bebauungsplan soll das ändern. Der kommt nun – allerdings nur für ein kleines Areal.

03.12.2018

Einen warmen Regen in der Adventszeit erlebten zehn Kinder- und Jugendvereine aus der Region. Sie erhalten vom Zweckertrag der PS-Lotterie der Sparkasse 16 000 Euro. Auch ein Kleinbus wurde verlost.

03.12.2018