Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Was lässt sich am Brandiser Ratskeller noch retten? – Stadt gibt Gutachten in Auftrag

Bleiben Bauzäune ewig stehen? Was lässt sich am Brandiser Ratskeller noch retten? – Stadt gibt Gutachten in Auftrag

Über den von der Stadt beantragten Abriss des Bandiser Ratskellers wird vorerst nicht entschieden. Die Stadt gibt als nächstes ein Gutachten in Auftrag, das klären soll, was an dem historischen Gemäuer überhaupt erhaltenswert ist.

Wegen Einsturzgefahr ließ die Stadt den Brandiser Ratskeller bereits im August absperren.

Quelle: Archiv

Brandis. Bauzäune umzingeln seit mehreren Monaten den Brandiser Ratskeller. Ein Zustand, an den sich die Brandiser und Besucher der Stadt wohl vorerst gewöhnen müssen. „Es hat ein erneutes Gespräch mit dem Denkmalschutz gegeben“, informiert Bürgermeister Arno Jesse (SPD). „Dabei sind wir überein gekommen, ein weiteres Gutachten zu beauftragen. Experten sollen ermitteln, was am Ratskeller überhaupt erhaltenswert ist.“

Beim Markt 9 handelt es sich um eines der geschichtsträchtigsten Gebäude am Brandiser Markt. Das Objekt, das sich im Eigentum der Kommune befindet, steht seit Jahren leer. Es sei Gefahr im Verzug, hatte ein im Sommer von der Stadt beauftragtes Büro gewarnt und zu sofortigen Sicherungsmaßnahmen geraten. Daraufhin ließ die Verwaltung das unmittelbare Umfeld des Eckgebäudes mit Bauzäunen abriegeln. Die angrenzende Rathausgasse ist zum Ärger der örtlichen Geschäftswelt seit August ebenfalls für den Fahrzeugverkehr gesperrt, womit dem Markt eine komplette Zufahrt flöten ging.

Bei einem aktuellen Vororttermin mit dem Landesamt für Denkmalpflege habe es eine für Jesse durchaus bemerkenswerte Aussage gegeben. „Die Fachleute haben ganz klar erklärt, dass das Gebäude keinen Denkmalwert hat. Zu viele Baustile aus ganz unterschiedlichen Epochen sind hier miteinander vermischt worden.“ Der Ratskeller sei mehrfach um- und ausgebaut worden, wodurch der ursprüngliche Charakter sehr stark verändert wurde. „Dennoch sind wir jetzt angehalten, ein neues Gutachten in Auftrag zu geben.“ Auf Kosten der Stadt werde nun dem einstmals ersten Haus am Platze noch einmal auf den Zahn gefühlt. Über einen Abrissantrag, den die Stadt inzwischen gestellt hat, werde vorerst nicht entschieden. „Mit den Behörden haben wir vereinbart, dass der Antrag ein Jahr ausgesetzt wird.“

Müssen die Brandiser den Anblick von Zäunen und Fangnetzen so lange erdulden? Jesse dazu: „Ich hoffe natürlich nicht, dass wir diese Zeit ausschöpfen werden.“ Aber erst einmal müsse die Verwaltung das Gutachten beauftragen. Mit den Ergebnissen rechnet der Stadtchef nicht vor kommendem Frühjahr.

Von Simone Prenzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr