Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wurzen Wegen Bombenattrappe: LKA-Einsatz am Muldentalkrankenhaus
Region Wurzen Wegen Bombenattrappe: LKA-Einsatz am Muldentalkrankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 01.12.2018
Der Fund einer mutmaßlichen Bombenattrappe hat am Samstagvormittag zu einem Großeinsatz der Polizei in Wurzen geführt (Symbolbild). Quelle: dpa
Wurzen

Der Fund einer mutmaßlichen Bombenattrappe hat am Samstagvormittag zu einem Großeinsatz der Polizei in Wurzen geführt. Wie es aus dem Lagezentrum der Polizei hieß, wurden die Beamten gegen 7.45 Uhr darüber informiert, dass ein verdächtiger Gegenstand im Stadtpark nahe des Muldentalkrankenhauses liegen würde.

"Der Gegenstand hatte aufgrund von Form und Aussehen den Anschein einer Bombe erweckt", so ein Beamter gegenüber LVZ.de. Ob das Objekt auch blinkte, dazu wollte er sich nicht äußern. Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes (LKA) sperrten den näheren Umkreis um den Gegenstand ab und konnten es schließlich als ungefährlich einstufen.

Der Einsatz wurde um die Mittagszeit beendet, es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Das Objekt wurde als Beweismittel und Spurenträger sichergestellt.

von CN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schauspielarena statt Holzburg: Der Beuchaer Spielplatz an der Kleinsteinberger Straße hat ein neues Gesicht. Der beliebte Treffpunkt wird im Frühjahr zudem begrünt.

01.12.2018

Für die Belebung der Brache sollen fünf Millionen Euro fließen, informierte die Stadtverwaltung Wurzen. Baustart könnte schon Anfang 2020 sein – los geht es mit dem Straßenausbau.

30.11.2018

Der Borsdorfer Rathausplatz klingt: Der Beuchaer Künstler Erwin Stache hat für die neu gestaltete Fläche ein Klangobjekt geschaffen. Zum Weihnachtsmarkt wird es eingeweiht.

30.11.2018