Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weltbürger Peter Ruta stellt in Panitzsch aus

Weltbürger Peter Ruta stellt in Panitzsch aus

Borsdorf/Panitzsch. „Diese Ausstellung ist das Verdienst des Kunstvereins. Dass er einen kosmopolitischen Maler aus New York nach Panitzsch holte, gereicht uns allen zu großer Ehre", betonte Volker Rodekamp.

. Der Direktor des Stadtgeschichtlichen Museum in Leipzig gab eine wortgewandte Einführung in das Schaffen eines Weltbürgers jüdischer Abstammung, der es geschafft habe, die Erfahrungen des 20. Jahrhunderts in sehr persönlichen und privaten Bildern zu bannen.

Rodekamp umriss eine hochspannende Vita, die sich entfalten konnte, weil der Junge aus dem Leipziger Waldstraßenviertel, Jahrgang 1919, in einer Familie lebte, in der frühzeitig drohende Wolken am politischen Himmel wahrgenommen wurden, was den auch literarisch ambitionierten Vater veranlasste, seinen Pelzhandel in Italien fortzuführen. 1936 emigrierte Ruta in die USA, wo er von einem jüdischen Netzwerk verwandschaftlicher Geflechte partizipieren konnte und seine Lust am Gestalten entdeckte. Als amerikanischer Soldat wurde er im zweiten Weltkrieg im Pazifik schwer verletzt. Später zog es ihn immer wieder in das alte Europa – nach Venedig, Rom, Positano. Künstlerisch blieb Ruta immer der Gegenständlichkeit in der Malerei verpflichtet, auch unter mezzoamerikanischer Sonne an der Grenze nach Mexiko, später mit Blick auf die Stadtlandschaft von New York. Am 11. September 2001 verlor Ruta zwar nicht sein Leben, aber ein Stück malerische Identität: Seine Bilder in dem mit einem Stipendium verbundenen Atelier in der 91. Etage des Nordturmes der Twin Towers wurden vernichtet.

Mit seinem Saxophon bot Reiko Brockelt zur Vernissage auch mit Anklängen an die „Caprifischer" eine kongenial improvisierte Einstimmung in die unprätentiöse Bilderauswahl aus einem Zeitraum von 60 Jahren.

„Panitzsch wird immer internationaler. Erst ,Happy Africa‘, jetzt ,Leipzig – Positano – New-York‘. Uns ist alles zuzutrauen", spielte Vereinsvorsitzende Gudrun Mayer auf den weltoffenen Zuschnitt der Ausstellungen an. Sie bedauerte sehr, dass sie dem gesundheitlich angeschlagenen Ruta die anregende Atmosphäre zur Vernissage am Sonntag nur per Mail nach New York schildern konnte.

Ingrid Leps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Von Redakteur Ingrid Leps

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

23.08.2017 - 12:42 Uhr

Martin Schwibs kickt in der Landesklasse beim HFC Colditz und sicherte sich zum zweiten Mal in Folge den Titel "Sachsen-Knipser der Saison". Bei seiner Trefferquote werden Profis neidisch.

mehr