Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weltgedenktag für verstorbene Kinder – Andachten im Landkreis Leipzig

13. Dezember: Weltgedenktag für verstorbene Kinder – Andachten im Landkreis Leipzig

Der 13. Dezember ist der Gedenktag für verstorbene Kinder. Im Landkreis Leipzig finden dazu Andachten für verwaiste Eltern und andere Angehörige statt.

Zeit zum Innehalten: In der Stadtkirche Trebsen findet zum Weltgedenktag verstorbener Kinder für verwaiste Eltern eine Andacht statt.

Quelle: Frank Schmidt

Landkreis Leipzig. Wenn am Sonntag die dritte Kerze auf dem Adventskranz brennt, wird sie im Schatten von Millionen anderer Lichter stehen, die zum Weltgedenktag für verstorbene Kinder auf dem ganzen Globus entfacht werden. Traditionell steht alljährlich der zweite Dezembersonntag im Zeichen verwaister Eltern, die um ihre Töchter und Söhne sowie Brüder und Schwestern trauern. Und zwar unabhängig davon, wann die Kinder gestorben sind.

Dazu findet am dritten Adventssonntag um 17.30 Uhr in der Stadtkirche zu Trebsen eine konfessionsübergreifende Gedenkandacht statt, die von Pfarrerin Yvette Schwarze gehalten wird und offen ist für alle. Eltern und Geschwister sowie Großeltern, Verwandte und Freunde sind herzlichst eingeladen, gemeinsam innezuhalten. „Es ist Zeit zum Erinnern, zum Klagen, zum Trauern. Und es ist Zeit für Begegnungen“, sagt Pfarrerin Yvette Schwarze.

Aber es ist auch Zeit für besagte millionenfache Lichter, welche von verwaisten Eltern weltweit um 19 Uhr Ortszeit für ihre Lieben entfacht und in die Fenster gestellt werden. Auf dass ihr Licht für immer leuchte, gelingt es so eine symbolische Lichterkette rund um den Erdball erstrahlen zu lassen. Denn während die Kerzen in der einen Zeitzone erlöschen, werden sie in der nächsten entzündet. In Trebsen wird die Andacht gar unter einem besonderen Stern stehen, da die Gedenklichter für verstorbene Kinder am Friedenslicht aus Bethlehem entfacht werden können, das an diesem Tag in der Stadtkirche leuchtet.

Auch im Frohburger Ortsteil Prießnitz wird es eine Andacht geben. Pfarrerin Beate Schelmat – von Kirchbach lädt um 17 Uhr in die St. Annen-Kirche. Im Altarraum soll ein blaues Tuch ausgebreitet werden, auf das für jedes verstorbene Kind ein Stern mit seinem Namen drauf gelegt wird. Auf diese Sterne stellen die Eltern dann ihre Gedenklichter. „Dieses Ritual ist gerade in der Weihnachtszeit sehr wichtig für die Angehörigen. Es ist ein Moment der Stille“, erklärt Schelmat – von Kirchbach.

Von Frank Schmidt/Nathalie Rippich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr