Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wurzen investiert in Schulen, Kita, Sporthalle und Straßen

Wurzen investiert in Schulen, Kita, Sporthalle und Straßen

Der Haushaltsplan für 2015 steht. Mitte der Woche führte Oberbürgermeister Jörg Röglin (parteilos) die Abgeordneten des Stadtrates erstmals in das 724-seitige Zahlenwerk ein, bevor der Etatentwurf dann die parlamentarische Runde dreht.

Wurzen. Start ist am 2. März im Ortschaftsrat Roitzsch, den Schlusspunkt setzt am 18. März der Ausschuss für Technik und Stadtentwicklung. Danach werde das Papier öffentlich ausgelegt und schließlich am 29. April den Volksvertretern endgültig zur Abstimmung vorgelegt.

Zunächst gab der 45-jährige Behördenchef einen kurzen Überblick der Einnahmeentwicklung im Zeitraum von 2006 bis 2014. Dank Schlüsselzuweisung des Landes und der Gewerbesteuer verfügte Wurzen anfangs über etwas mehr als sieben Millionen Euro, darunter circa 2,3 Millionen Gewerbesteuer. Acht Jahre später waren es fast zehn Millionen, allein für die Hälfte davon sorgten die steuerpflichtigen Unternehmen.

Da aber jener Kapitalertrag nicht in der avisierten Höhe floss, angedacht waren 6,5 Millionen, musste Wurzen einen Nachtragshaushalt erstellen (die LVZ berichtete). Dieser Umstand, so Röglin, verursachte "viel Arbeit", weshalb die Kämmerei um Finanzchefin Uta Schwarze eben erst am 25. Februar das 2015er Exposé vorlegen konnte.

Mit Blick in die nahe Zukunft sagte der Oberbürgermeister, dass die Schlüsselzuweisungen zwar mit etwas über fünf Millionen Euro steigen, sich trotz dessen auf dem Niveau von 2007 befinden. Zu den aktuellen Kennzahlen führte er aus: Die Einnahmen der Stadt im Ergebnishaushalt betragen 25 Millionen Euro, die Aufwendungen 28 Millionen Euro, darunter 3,48 Millionen Euro Abschreibungen. Insofern bliebe ein Defizit von 3,35 Millionen Euro, ohne Abschreibungen von 1,27 Millionen Euro. Gründe hierfür seien unter anderem Mehrausgaben beim Personal - "auch durch den Tag der Sachsen", bei Strom, Heizung sowie Unterrichtsmaterial.

Dennoch wolle die Verwaltung nicht von ihrem Anspruch abrücken, insbesondere Kultur, Jugend, Schulen, Soziales und den Sport zu fördern, betonte Röglin. In gerade diesem Ressort lande nahezu die Hälfte des städtischen Haushaltes. Allein die Bewirtschaftung der Bildungsstätten weist Wurzen für 2015 mit 882 000 Euro aus, die der städtischen Kindertagesstätten mit 143 000 Euro, und der Kulturbetrieb erhält zwar weniger Zuschuss, immerhin noch 925 000 Euro. Zum Investitionsprogramm zählten laut Röglin das Gymnasium (75 000 Euro), die Pestalozzi-Oberschule (60 000), die Sporthalle Püttnerstraße (34 000), Kita Knirpsenland (265 000) und 81 500 Euro für neue Technik in den Computerkabinetten. Als Infrastrukturprojekte listete das Stadtoberhaupt den Wettinerplatz auf, die Schuhgasse im Jahr 2016, eine Park-and-Ride-Anlage am Bahnhof, die Finstere Gasse oder die Franz-Mehring-Straße (2016).

Ebenso wenig will Wurzen die Ortsteile aus den Augen verlieren. Vorhaben hier: 2016/2017 die Straßenbeleuchtung in Nemt, in Roitzsch der Rad- und Gehweg an der Bundesstraße 6, in Sachsendorf die Feierhalle sowie 2016 in Burkartshain der Abbruch des Kulturhauses. Zuletzt ging Röglin auf den Sachsentag ein. Das Landesfest vom 4. bis 6. September regeneriere Erträge von 812 000 Euro, koste 1,587 Millionen. Folglich betrage der Eigenanteil 775 000 Euro. Minus der Finanzspritze des Freistaates für den Ausrichter von 450 000 Euro verblieben unterm Summenstrich 325 000 Euro.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 28.02.2015
Kai-Uwe Brandt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wurzen
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

Gemäß des packenden „Drei in einer Reihe“-Prinzips müssen Reihen aus mindestens 3 Steinen gebildet und aufgelöst werden. Hier kostenlos im Spieleportal von LVZ.de spielen! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

19.08.2017 - 17:28 Uhr

Mit einem Doppelpack ebnet Patrick Böhme den Weg zum 4:0 Sieg gegen den Aufsteiger aus Bad Düben 

mehr